Drake

Neu für den Sektor

Drake feat. Lil Baby - "Girls Want Girls"

Stand: 10.09.2021, 00:00 Uhr

Nachdem Fans über ein Jahr darauf gewartet haben, ist nun endlich Drakes sechstes Studioalbum da! Nicht nur die Gästeliste der neuen Platte hat es in sich, sondern auch der Track “Girls want girls”, mit dem der Rapper mächtig Aufmerksamkeit erregt.

Von Leonie Bender

Eigentlich sollte “CERTIFIED LOVER BOY” bereits im Sommer 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie sowie gesundheitlichen Problemen des Kanadiers mussten sich Fans jedoch ein ganzes Jahr länger gedulden. Das Warten hat sich aber definitiv gelohnt, denn hochkarätige Musiker wie unter anderem Travis Scott, Jay-Z, 21 Savage und Lil Baby sind auf dem Album zu hören. Und mit letzterem Künstler hat der 34-Jährige “Girls want girls” produziert!

Eigentlich klingt “Girls want girls” wie eine typische der poppigeren Drake-Nummern. Der musikalische Aspekt des Tracks ist aufgrund der Lyrics allerdings etwas in den Hintergrund gerückt: “Girls want girls” verbirgt nämlich eine ungewöhnliche Message, die im Netz bereits für einige Diskussionen gesorgt hat. Wie es der Titel des Songs schon erahnen lässt, ist er eine bizarre Ode an Lesben: "Yeah, say that you a lesbian, girl, me too.” Während viele Fans denken, dass Drake über Frauen rappt, die ihren Boyfriend für eine Frau verlassen haben, gehen andere Fans davon aus, dass der Musiker queere Frauen aus der männlichen Perspektive sexualisiert und fetischisiert. 

Angeberwissen

Nicht nur mit dem Song “Girls want girls” hat Drake für Aufsehen gesorgt, sondern auch mit dem sehr kontroversen Cover des Albums. Der Grund: Das Cover zeigt zwölf schwangere Emojis, die ihre Babybäuche halten.