Doja Cat feat. SZA - "Kiss Me More"

Doja Cat

Neu für den Sektor

Doja Cat feat. SZA - "Kiss Me More"

Von Jennifer Metaschk

Doja Cat holt sich wieder einen neuen Feature-Star: Mit SZA fordert sie auf "Kiss me more" mehr Zuneigung.

Doja Cat und SZA wünschen sich mehr Liebe auf der Welt - oder zumindest mehr Rumgenutsche. Auf ihrer neuen Single „Kiss me more“ kriegen die beiden einfach nicht genug von ihren Partner*innen und wollen mehr Körperkontakt. Wie auch schon auf ihrem Hit „Say So“ rappt Doja Cat nicht nur, sondern singt auch. „Kiss me more“ hat einen dezenten Disco-Vibe, der durch ein kurzes Sample von dem 80er Jahre Hit „Physical“ von Olivia Newton-John kommt. Den haben unter anderem schon Dua Lipa und Miley Cyrus für ihren Song „Prisoner“ genutzt.

Doja Cat feat. SZA - "Kiss Me More"

1LIVE Neu für den Sektor 18.04.2021 00:30 Min. Verfügbar bis 18.04.2022 1LIVE


Das Musikvideo zu „Kiss me more“ passt auch definitiv schon zu Doja Cats kommendem Album „Planet Her“ und zu dem Disco-Vibe, den Doja Cat richtig feiert. Doja Cat und SZA sind dort nämlich Aliens, die einen verlorenen Astronauten verführen und entführen. Auch hier erinnert der Vibe wieder an Dua Lipa, die greift nämlich auch gerne das Space Theme auf, wie zum Beispiel in ihrem Hit „Levitating“.

Angeberwissen

In einem Interview mit Zane Lowe erzählt Doja Cat, dass sie einfach Bock hatte einen Song übers Küssen zu machen und die Idee auch irgendwie süß fand.

Stand: 21.05.2021, 00:02