Doja Cat - "Streets (Disclosure Remix)"

Doja Cat

Neu für den Sektor

Doja Cat - "Streets (Disclosure Remix)"

Von Natalie Driever

Für ihren neuen Remix haben sich die Jungs von Disclosure mal eben einen TikTok-Hit geschnappt: Doja Cat's „Streets“ ist eigentlich eine soulige R&B-Nummer, die die beiden Briten zu einem tanzbaren Clubmix umgewandelt haben.

Disclosure aka Guy und Howard Lawrence, zwei Brüder aus Großbritannien, haben noch im letzten Jahr ihr drittes Studioalbum „Energy“ rausgebracht. Dafür kollaborierten die DJ-und Produzenten, für Songs wie „Know Your Worth“ oder „Watch Your Step“ unter anderem mit Singer/Songwriter Khalid und der US-amerikanischen Sängerin Kelis. Im Album spielen die Brüder mit verschiedenen Stilen, von House bis Pop, aber behalten ihren Signature-Sound bei. Mit dem Mix von Doja Cats Erfolgstrack „Streets“ knüpfen sie daran jetzt an und machen daraus eine tanzbare House-Nummer. Synthesizer, die unter Doja Cats Vocals gelegt wurden und ein eingängiger Beat runden den Track ab und machen ihn zu einem Club-Hit.

Doja Cat - "Streets (Disclosure Remix)"

1LIVE Neu für den Sektor 21.03.2021 00:30 Min. Verfügbar bis 21.03.2022 1LIVE


Die Originalsingle der US-amerikanischen Rapperin ging die letzten Monate auf Tik Tok krass viral! Unter dem Hashtag „Silhouette Challenge“ wurde der Sound über 300 Millionen Mal für Videos aufgerufen! Zuvor feierte Doja Cat noch mit ihrem Durchbruchssong „Say So“ auf der Plattform mega Erfolg. Beides Tracks aus ihrem 2019 veröffentlichten Album „Hot Pink“. Vor kurzem erst hat die Künstlerin noch einen draufgesetzt und im dazugehörigen Musikvideo die Silhouette Challenge selbst nachgemacht.

Produziert wurde das Video übrigens von Christian Breslauer, der auch schon mit anderen Künstlern wie Marshmello, Roddy Ricch, Jason Derulo, Chris Brown oder Lil Baby zusammengearbeitet hat.

"Streets (Disclosure Remix)" in 140 Zeichen

Das UK-Duo Disclosure schnappt sich Doja Cats TikTok-Hit „Streets“, eine soulige R&B-Nummer, und transformieren ihn zu einem tanzbaren EDM-Track um!

Angeberwissen

Die Brüder haben im Gespräch mit 1LIVE verraten, dass einer für das Schreiben der Akkorde, zum Beispiel mit einer Western-Gitarre, zuständig ist und der andere eben die Beats produziert – also faire Aufgabenverteilung! „Deshalb sind wir auch in der Lage vernünftig zusammenzuarbeiten und uns nicht gegenseitig umzubringen.“, verrät Howard im Interview.

Stand: 19.03.2021, 00:00