DJ Koze - "Pick Up"

DJ Koze

Neu für den Sektor

DJ Koze - "Pick Up"

Von Philipp Kressmann

Weniger ist manchmal mehr. Aktuell bester Beweis: "Pick Up", der neue Track von DJ Koze. Was da drin ist? Ein Disco-Beat in Dauerschleife, eine Gitarre, die nur einen einzigen Griff beherrscht plus ein schönes Soul-Sample. Zack, fertig ist das Futter für den Dancefloor!

DJ Koze ist ein alter Hase im Geschäft. Angefangen hat er Anfang der Neunziger Jahre bei der Hamburger Hip-Hop-Crew Fischmob. Dann ist er auch im Sektor am Start gewesen und hat das Kölner Nachtleben aufgemischt. Das war für Stefan Kozalla (DJ Koze) ein wichtiger Einfluss…

DJ Koze - "Pick Up"

1LIVE Neu für den Sektor | 10.05.2018 | 00:50 Min.

Schon Mitte der Neunziger kamen die ersten Alben von ihm raus. Mittlerweile ist DJ Koze mit seinen Tracks auch international ein echter Geheimtipp geworden. Heute spielt er nicht mehr nur in lausigen Clubs, sondern auch auf großen Bühnen. 50 Sets pro Jahr sind für ihn Standard.

Wie überrascht man sich da als Künstler überhaupt noch selbst? Ein Geheimtipp von DJ Koze: Nicht immer dasselbe spielen. Gute Idee: Auch mal im alten Plattenregal stöbern. Für seinen neuen Track hat er sich von einem alten Soul-Song inspirieren lassen.

DJ Koze sampelt in "Pick Up" nämlich eine alte Nummer von der US-Sängerin Gladys Knight. Er packt eine Stelle in einen warmen Disco-Beat und hat noch ein paar groovige Streicher drunter gebastelt. Klingt fast schon nach Daft Punk – auf jeden Fall unfassbar tanzbar!

"Pick Up" in 140 Zeichen

Für seinen neuen Track hat DJ Koze tief in der Plattenkiste gewühlt sich von einem alten Soul-Track inspirieren lassen. Glücksgefühle hoch zehn!

Angeberwissen

DJ Koze steht auf krasse Mash-Ups. Einmal hat er die Rockband Blumfeld mit Minimal House gemischt. In einem Interview hat DJ Koze neulich verraten, dass er auch Campino und den Komponisten Max Richter zusammenbringen könnte…

"Pick Up" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 11.05.2018, 00:10