Disclosure - "In My Arms"

Disclosure

Neu für den Sektor

Disclosure - "In My Arms"

Von Daniel Vogrin

„Kann man wirklich jemals zu viel Kuhglocke haben? Das wollen wir herausfinden“, meinten Disclosure zu ihrem neuen Song „In My Arms“ auf Insta. In der Kuhglocke liegt also die Würze?

„That cowbell is the sauceee”, schreibt ein Fan zum neuen Track der beiden Brüder. Gemeint sind die beatprägenden Sounds des Song, die sich anhören als hätten die Musiker auf allen möglichen Kochtöpfen herumgetrommelt. Tatsächlich sind das aber Sounds von Kuhglocken, die bei „In My Arms“ voll hängen bleiben. Von den beiden kann man noch mehr über den Song lernen. Auf TikTok zeigen die beiden Produzenten Schritt für Schritt wie der Song aufgebaut wurde.

Disclosure - In My Arms

1LIVE Neu für den Sektor 29.08.2021 00:30 Min. Verfügbar bis 29.08.2022 1LIVE


Guy Lawrence von Disclosure meinte, dass sie mit „In My Arms“ etwas schaffen wollten, „das zu einem dieser magischen Momente passen könnte, an denen einige von uns schon lange wieder teilnehmen wollten.“

Sein Bruder Howard schafft zuhause gerne mal was ganz anderes. Er baut eigenes Gemüse und Obst an. Im 1LIVE-Interview hat er erzählt wie ein Start in den Tag bei ihm aussehen kann: „Ich steh‘ auf, dann pflanz‘ ich was und dann gibt’s Frühstück mit meinen eigenen Sachen, weil ich alles anpflanze von Obstbäumen bis zu Möhren.“

"In My Arms" in 140 Zeichen

Mit „In My Arms“ zeigen Disclosure was alles so in Kuhglocken stecken kann. Die Sounds treiben den Song an und machen ready für Festivals und Clubnächte.

Angeberwissen

Die Disclosure-Brüder Guy und Howard sind in einem Haus voller Instrumente aufgewachsen. Ihre Eltern waren Berufsmusiker*innen. Guy saß schon mit drei Jahren hinter dem Schlagzeug. Howard fing schon als Sechsjähriger mit dem Bass und Klavier an.

Für Fans von

Der Track „In My Arms“ ist was Für Fans von: Moderat, Jamie xx und Duke Dumont.

Stand: 20.08.2021, 00:00