Die Toten Hosen - "Feiern im Regen"

Die Toten Hosen

Neu für den Sektor

Die Toten Hosen - "Feiern im Regen"

Von Daniel Vogrin

Tausende Menschen vor der Bühne, Campino heizt die Masse an und dann schreien alle lauthals gegen E-Gitarren, Bass und Schlagzeug an. So läuft das eigentlich ab, wenn Die Toten Hosen live spielen. Jetzt ist aber alles anders. Die E-Gitarren bleiben im Koffer, die Gitarren-Verstärker ausgesteckt.

"Alles ohne Strom" wird das neue Album der Düsseldorfer heißen. Also alles akustisch, ganz reduziert. Ein Sound, der nicht zwingend für die Rockband steht, der aber auch nicht in eine komplett neue Richtung schlägt. 2005 spielten Campino und Co ein Akustik-Konzert in Wien.

Die Toten Hosen - Feiern im Regen

1LIVE Neu für den Sektor 18.10.2019 00:30 Min. Verfügbar bis 17.10.2020 1LIVE

Die 21 Songs des Albums wurden bei den Livekonzerten vom 13. und 14 Juli in der Tonhalle in Düsseldorf eingespielt. Neben Klassikern und Coverversionen befinden sich auch neue Songs auf "Alles ohne Strom". "Feiern Im Regen" ist einer der neuen Songs, zudem die Band zusätzlich noch eine Studioversion aufgenommen hat. Den Text zum Song hat Campino zusammen mit Marteria geschrieben.

"Feiern im Regen" in 140 Zeichen

Die Toten Hosen mal anders. Akustische Sounds mit live Momenten. Trotz, dass die E-Gitarren fehlen, lautstark mitsingen kann man auch den Song.

Angeberwissen

Campino und Marteria sind nicht nur gut befreundet und gehen zusammen nach Liverpool ins Stadion, Marteria hat auch schon am letzten Album der Toten Hosen mitgeschrieben.

"Feiern im Regen" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 18.10.2019, 00:20