Neu für den Sektor

Cro feat. Miksu / Macloud - "CROBOT"

Stand: 29.04.2022, 00:15 Uhr

Der Typ mit der Pandamaske ist Cro schon lange nicht mehr. Cros aktuelle Maske ist der Anfang von dem, was in „CROBOT“ vollendet wird: Der Musiker wird zum Roboter-Menschen und gibt zu, dass ihm die Sache mit den Gefühlen schwerfällt.

Von Daniel Vogrin

„Ich bin nicht richtig programmiert, denn deine Liebe würde in mir nur erfrier'n“, singt Cro im Song. „CROBOT“ ist extrem ehrlich. Der Künstler unterstreicht mit dem Song sehr deutlich, dass er das Problem hat Gefühle zu zeigen, sogar zu lieben und dass sich das bei ihm immer wieder zeigt. „Der Song ist für all diejenigen, die sich manchmal fragen, was mit der Liebe heutzutage los ist und sich fühlen wie ein CROBOT. Was ist passiert, dass unsere Generation es so schwer hat, die eine Liebe zu finden?“, erklärt Cro die Message hinter dem Song und macht deutlich, dass das Problem nicht nur ihn betrifft. Neben einigen Feature-Songs ist der Track nach „JA“ Cros zweite Solosingle 2022, auf die noch in diesem Jahr ein neues Album folgen soll.

CRO feat. Miksu / Macloud - "CROBOT"

1LIVE Neu für den Sektor 24.04.2022 00:30 Min. Verfügbar bis 24.04.2023 1LIVE


Thematisch bietet „CROBOT“ genug Material für eine melancholische Ballade. Cro entscheidet sich zusammen mit Miksu und Macloud dagegen. Zusammen haben sie einen beat-lastigen Track produziert, dem man beim ersten Hören die Schwere kaum anhört. Obwohl Cro in seiner Karriere immer wieder gezeigt hat, dass er selbst ein talentierter Produzent ist, hat er sich wieder einmal das Hype-Duo des Deutschraps dazu geholt. Nach dem Track „1000 Hits“, sowie einem Beitrag zur Work-in-Progress-Kollaboration „C“ ist „CROBOT“ bereits die dritte Zusammenarbeit der drei Musiker. Miksu und Macloud produzieren sonst für die großen Szene-Namen wie Apache 207, Loredana, Capital Bra oder Haftbefehl.

Angeberwissen

In der Szene genießt Cro ein hohes Ansehen. Für die Rap-Crew 01099 ist es was Besonderes mit ihm einen Song zu haben. Im 1LIVE-Interview meint Paul von 01099: „Tatsächlich hat der alte Hero uns gefragt, ob wir Bock haben Musik zu machen. Also wer sind wir, dass wir da nein sagen.“ Gustav von 01099 ergänzt, dass bei Cro Ausnahmen gemacht wurden: „Uns freut das total, dass wir ihn halt auf dem Album drauf haben. Wir haben halt auch sonst keine Features bewusst gemacht.“