Clueso - "Flugmodus"

Clueso

Neu für den Sektor

Clueso - "Flugmodus"

Von Natalie Driever

„Augen zu, Flugmodus an“ - Einfach mal abschalten und nur das machen worauf man gerade bock hat, klingt schon verlockend. Das dachte sich auch Clueso mit seiner neuen Single: „Flugmodus“, für die er mal eben nach Ibiza geflogen ist.

Clueso meldet sich mit seiner dritten Single in diesem Jahr zurück. Dabei hat der Sänger gerade noch gemeinsam mit den Deutschrappern Capital Bra und KC Rebell die ernstere Nummer „Andere Welt“ gedroppt. Mit „Flugmodus“ wird’s dafür wieder etwas lockerer: Augen zu, Flugmodus an!

Clueso - Flugmodus

1LIVE Neu für den Sektor 13.08.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 13.08.2021 1LIVE

Lines wie: „Baby, ich bin gleich da; Du bist bei mir, ich bin bei dir, komm, lass dich fall'n“, hören sich zwar an, wie aus einem romantischen Liebessong, soll aber eigentlich von einer (romantischen) „Bromance“ erzählen. Clueso, über die Produktion von „Flugmodus“: „Da war sofort so ein Feeling von Los Angeles. Da hab‘ ich das Video, für den Song Achterbahn gedreht. Ohne Treatment, völlig chaotisch. Diese LA-Erinnerung hab‘ ich in diesen Song reingepackt.“.

Das Feeling kommt, vor allem im Musikvideo, deutlich rüber. Dafür hat er sich nämlich seinen Buddy, den Comedian Teddy Teclebrhan, geschnappt und ist mit ihm nach Ibiza geflogen. Im Video nehmen sie die Villa von Jesus Christoph ein, toben sich darin aus und machen Party auf seinem Boot – alles einfach mal im „Flugmodus“, ohne groß über die Folgen nachzudenken.

"Flugmodus" in 140 Zeichen

Mit „Flugmodus“ droppt Clueso eine zeitlose Pop-Hymne über eine Bromance, zu der man sich gehen lassen kann.

Angeberwissen

Das Musikvideo, was auf Ibiza gedreht wurde, haben Clueso und Teddy übrigens ohne Drehbuch und ohne Regisseur gedreht. Auch Jesus Christoph haben sie zufällig am Flughafen getroffen und fanden ihn so cool, dass die beiden deshalb einfach mal gefragt haben, ob er nicht Bock hätte, im Video mitzumachen.

"Flugmodus" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 14.08.2020, 00:20