Nora En Pure

Neu für den Sektor

Claptone feat. Dizzy - "Queen Of Ice (Nora En Pure Remix)"

Stand: 14.01.2022, 00:03 Uhr

Produzentin Nora en Pure hat sich an Claptones „Queen of Ice“ gewagt und aus der ruhigen Nummer gleich zwei Remixe geschaffen.

Von Sywen Hartwig

DJ und Produzentin Nora en Pure hat den Track „Queen of Ice“ von Claptone neu interpretiert und aus dem melancholischen, aber dennoch kraftvollen Song zwei Versionen veröffentlicht. Einen Club-Remix und eine Deep-House-Nummer, die sich soundtechnisch zwischen der Originalversion und der Club Edition einordnen lässt.

Claptone feat. Dizzy - "Queen Of Ice (Nora En Pure Remix)"

1LIVE Neu für den Sektor 16.01.2022 00:31 Min. Verfügbar bis 16.01.2023 1LIVE


Diese wird klar von der Stimme der Sängerin Katie Munshaw dominiert. Sie ist Teil der kanadischen Indie-Pop Band Dizzy, die Claptone als Feature mit auf den Song geholt hat. Der Remix wird von einer sanft vibenden Bassline getragen und rhythmisch von einem klaren Kick untermalt. Der Sound passt sich dem Vocal von Katie Munshaw perfekt an und lässt den melodischen Song in neuem Glanz erstrahlen. Ohne die Linie zu verfälschen, die Claptone in dem Song fährt, kreiert Nora en Pure eine neue Version, die definitiv mit der Originalversion von Claptone mithalten kann.

Claptone selbst ist sehr begeistert von ihrer Interpretation und schreibt unter dem YouTube Video des Remixes, dass die Version von Nora en Pure etwas Besonderes ist. Er führt aus, dass das Original einer seiner Lieblingstracks auf seinem neuen Album ist. Der Remix von Nora en Pure hebt den Song allerdings nochmal auf ein neues Level.

Für Fans von

Der Stil von Nora en Pure ist was für Fans von: Deepend, Monkey Safari und Bakermat.