Christine and the Queens - "5 Dollars"

Christine and the Queens

Neu für den Sektor

Christine and the Queens - "5 Dollars"

Von Katrin Elsner

Die Morgenroutine sieht bei vielen ähnlich aus: Erst ein bisschen Sport, Dusche, Make-Up drauf und anziehen. Im Video "5 Dollars“ von Christine and The Queens gibt´s allerdings einen großen Unterschied.

In ihren Texten verpackt Christine and The Queens Gesellschaftskritik. In ihren Musikvideos auch! "5 Dollars“ dreht sich um die käufliche Liebe. Um den Fakt, dass viele Menschen an den Grenzen der Gesellschaft ordentlich kämpfen müssen, um wahrgenommen zu werden. Also geht Christine im Video zur Single nicht nur duschen und macht sich fertig: Sie versteckt ihre roten Schrammen und blauen Flecken und schmeißt sich anschließend in Bondage-Klamotten.

Christine and the Queens - "5 Dollars"

1LIVE Neu für den Sektor | 11.10.2018 | 00:30 Min.

Auch wenn "5 Dollars" vermutlich etwas wenig für gekaufte Liebe sind: Christine geht es um die Bedeutung an sich. Ein kleiner Schein für schnelle "Liebe“. Ein Einverständnis, ein Vertrag. Verpackt in einem Pop-Song der so weich klingt, dass die Kontraste größer kaum sein könnten. Zarte, gehauchte Lyrics zu Ledergürteln-Kombi. Ruhige Synthie-Wolken zum zerfurchten Körper.

"5 Dollars“ gehört zum aktuellen Album "Chris“. Die Single, wie die anderen Songs vom Album, selbstreflektiert und gesellschaftskritisch. Randgruppen, versteckte Persönlichkeiten, Scham und das Ausbrechen von Grenzen. Ein Album wie ein "Knigge“ für Intolerante und Wegschauer.

"5 Dollars" in 140 Zeichen

"5 Dollars“ von Christine and The Queens ist die absolute Kontroverse. Ruhige Beats, weiche Vocals und die harte Realität.

Angeberwissen

Der Bandname Christine and The Queens ist übrigens in einer Drag-Queen-Bar entstanden. Dort wurde sie aufgenommen, als sie frustriert war, bekam Halt und Anerkennung. Seitdem sind die "Queens“ in ihrem Herzen und dank des Namens immer dabei.

"5 Dollars" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 12.10.2018, 00:06