Chet Faker - "Whatever Tomorrow"

Chet Faker

Neu für den Sektor

Chet Faker - "Whatever Tomorrow"

Von Jennifer Metaschk

Und da ist auch schon die dritte Single: Chet Faker veröffentlicht „Whatever Tomorrow“ und kündigt ein Album an.

Lange dachten Fans von Chet Faker, dass es von ihm nie wieder etwas neues geben würde. Schließlich hatte er sich dazu entschieden unter seinem bürgerlichen Namen Nick Murphy weiterzumachen. Aber als er 2020 dann wieder eine Chet Faker Single rausgehauen hat, war die Freude natürlich groß. Und jetzt ist auch klar, dass es ein ganzes Album geben wird. Das soll „Hotel Surrender“ heißen und am 16. Juli erscheinen. Im Interview mit 1LIVE Plan B erzählt Nick Murphy, was der Unterschied zwischen den Projekten Nick Murphy und Chet Faker ist: „Chet Faker bin nur ich alleine, in einem Raum mit Equipment. Bei Nick Murphy waren viele Leute mit dabei, die zu der Musik beigetragen haben.“

Chet Faker - "Whatever Tomorrow"

1LIVE Neu für den Sektor 25.04.2021 00:30 Min. Verfügbar bis 25.04.2022 1LIVE


Mit „Whatever Tomorrow“ möchte Chet Faker seine Fans dazu aufrufen mehr im Hier und Jetzt zu leben und nicht immer zu viel daran zu denken, was morgen ist. Im Interview mit 1LIVE Plan B erzählt Chet Faker, dass er in seinen neuen Songs viel Freude und Leichtigkeit hört, die er seinen Fans geben möchte. Auf ihn wirkt die Welt zur Zeit nämlich ziemlich dunkel und traurig. Vor allem im Winter strugglet Nick oft mit Depressionen. Zur Ablenkung sucht er sich immer wieder große Aufgaben, die viel Aufmerksamkeit brauchen. Als nächstes auf seiner Liste: seine tausenden Polaroids zu sortieren.

Angeberwissen

Chet Faker steht so gar nicht auf Bücher, Musik oder auch Fotos in digitaler Form. Im Interview mit 1LIVE Plan B erzählt er, dass er es zwar cool findet, alte Dateien wieder zu finden, aber es einfach besser findet so Sachen präsent irgendwo stehen zu haben.

Stand: 23.04.2021, 00:05