Chef’Special - "Into The Future"

Chef Special

Neu für den Sektor

Chef’Special - "Into The Future"

Von Philipp Kressmann

Chef'Special sind eine Band aus den Niederlanden. In Deutschland sind sie noch nicht so bekannt, mit ihrer neuen Single könnte sich das aber ändern. Auf dem Menü von "Into The Future" stehen nämlich Indie, Pop und noch viele andere Styles und Genres. Die Twenty One Pilots sind schon Fans von diesem Sound!

Chef'Special sind fünf Jungs aus Haarlem. Die Band gibt es seit zehn Jahren. Mittlerweile haben Sänger Joshua Nolet und Co. schon drei Alben draußen und sogar eine Tour durch Nordamerika hinter sich.

Chef`s Special - "Into The Future"

1LIVE Neu für den Sektor | 15.11.2018 | 00:30 Min.

2016 haben sie die EMØTIØNAL RØADSHØW von den Twenty One Pilots eröffnet. Die neue Single von Chef'Special klingt auch ein bisschen nach denen: "Into The Future" mischt Rap-Parts, Indie-Gitarren, Pop-Beats und sogar ein bisschen Reggae.

Auf ihrer Facebook-Seite geben sie als Einflüsse die Red Hot Chilli Peppers, die Roots und auch Bob Marley an. Deswegen klingt ihre Version von Indie-Pop auch ziemlich progressiv und treibend.

Dabei gehts in "Into The Future" um Momente, in denen man sich eher low fühlt und die einem ziemlich lang vorkommen. Chef'Special denken dann immer an Highlights in der Zukunft. Und von denen gibts für Chef'Special sicher noch eine Menge...

"Into The Future" in 140 Zeichen

Gute-Laune-Pop für Momente, in denen gute Laune rar ist. Wer Bock auf Indiepop mit Gitarre hat, ist hier goldrichtig.

Angeberwissen

Ihren Durchbruch hatten Chef'Special auch mit dem Song "In Your Arms". Das Stück hat Joshua für seinen verstorbenen Vater geschrieben. Die Band hat den Song mal als traurig, aber gleichzeitig auch hoffnungsvoll beschrieben.

"Into The Future" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 16.11.2018, 00:08