Cardi B - "Up"

Cardi B

Neu für den Sektor

Cardi B - "Up"

Von Natalie Driever

Cardi B meldet sich mit neuer Single aber altem Sound zurück: „Up“ ist von ihren ersten Mixtapes inspiriert und bedient sich vom Chicago Drill. Damit veröffentlicht die Rapperin ihre erste Solo-Single in diesem Jahr und verabschiedet sich vom Jahr 2020.

Vor allem im letzten Jahr hat Cardi B gezeigt, warum sie sich den Status als „erfolgreichste Rapperin aller Zeiten“ verdient hat! Denn mit ihrem letzten Track „WAP“, gemeinsam mit Megan Thee Stallion, hat die US-Rapperin aus New York eine Rekordmarke geknackt! Nach „Bodak Yellow“, „I Like It“ und „Girls Like You“, zusammen mit Maroon 5, konnte sie damit nämlich ihren vierten Nummer-1-Hit landen – etwas, das vor ihr noch keine andere Rapperin geschafft hat! Der Song wurde allein in den USA 93 Millionenen Mal gestreamt. Mit ihrer neuen Single „Up“ haut Cardi B auch schon wieder ihren nächsten Banger raus.

Cardi B - Up

1LIVE Neu für den Sektor 14.02.2021 00:30 Min. Verfügbar bis 14.02.2022 1LIVE


Darin rappt sie - diesmal komplett solo - über ihre Hood. Denn weil ihr „WAP“ zu sexy war, wollte sie wieder „mehr Gangster“ in ihrem Track haben, wie die Rapperin in einem Interview verrät. Musikalisch bedient sich Cardi B dabei am Chicago Drill, dem Sound, den sie auch in ihren ersten Mixtapes verwendet hat und durch düstere Klänge und simple Reime charakterisiert wird. Auch der Refrain von „Up“ ist einfach gehalten: „If it's up, then it's up, then it's up, then it's stuck”, singt Cardi B.

Weniger simpel gehalten ist das Musikvideo zum Track. Darin tanzt der US-Star in extravaganten Outfits oder posiert auf einem Grabstein auf dem „RIP 2020“ steht. Nachdem sich Cardi also vom vergangenen Jahr verabschiedet, begrüßt sie dieses mit neuer Solo-Single und einem Album, das dieses Jahr noch erscheinen soll. Die Veröffentlichung ihrer letzten Platte „Invasion of Privacy“ liegt mittlerweile drei Jahre zurück.

"Up" in 140 Zeichen

Back to the roots! Das dachte sich Cardi B wahrscheinlich bei ihrer neuen Single „Up“ in der sie mit ihrem alten unverkennbaren Sound überzeugt und damit einen echten Rap-Banger droppt!

Angeberwissen

Cardi B heißt mit vollem Namen Belcalis Marlenis Almánzar. Ihre Eltern gaben ihr damals den Spitznamen „Bacardi“. Davon leitete sie dann später ihren jetzigen Künstlernamen ab.

Stand: 12.02.2021, 00:08