Capital Bra feat. Cro - "Frühstück in Paris"

Cro hält eine Gitarre in die Luft

Neu für den Sektor

Capital Bra feat. Cro - "Frühstück in Paris"

Von Jennifer Metaschk

Capital Bra und Cro sind in Spendier-Laune und schenken uns einen neuen Song. Eine ungewöhnliche Kombi, die erstaunlich gut funktioniert.

Das ist das Zusammentreffen von zwei Giganten, mit dem Wohl niemand gerechnet hätte. Auf der einen Seite Capital Bra, der in den letzten Jahren so viele Nummer 1 Hits hatte, dass er erfolgreicher als die Beatles ist. Und die zweite Legende? Cro, der Vater des deutschen Rap-Pops, dem er mit „Raop“ ein ganzes Album gewidmet hat. Nachdem sich eine Zusammenarbeit schon auf Cro’s „C“ angedeutet hat, bekommen wir mit „Frühstück in Paris“ endlich einen richtigen Song von den beiden. Stimmlich harmonieren die beiden Künstler großartig miteinander und durch den entspannten Vibe ist „Frühstück in Paris“ perfekt für den Spätsommer.

Capital Bra feat. Cro - Frühstück in Paris

1LIVE Neu für den Sektor 27.08.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 27.08.2021 1LIVE

Aber nicht nur stimmlich passt die Kollabo zwischen Capi und Cro super. Auch thematisch kommen sie auf einen Nenner, es geht nämlich um Geld. Dass sie das haben, zeigen und berappen beide gerne. Besonders witzig ist da vor allem die Line „Ist Dezember, mein Baby ist braun gebrannt/Denn ich hab' so viel Cash, dass ich diese gottverdammte Sonne kaufen kann“ von Cro. Produziert wurde „Frühstück in Paris“ von Capi’s Lieblingsproduzenten Beatzarre und Djorkaeff. Außerdem mit am Start: Phil the Beat. Der hat in den 90ern auch schon den Mega-Hit „Herz an Herz“ von Blümchen produziert.

Das Video zu „Frühstück in Paris“ scheint auf den ersten Blick ein typisches Capital Bra Musikvideo zu sein: viel Gucci, ein schönes Model und geraucht wird auch. Allerdings gibt es auf den zweiten Blick einige Easter Eggs zu entdecken! Cro konnte zwar nicht wirklich am Start sein, vermutlich Corona-bedingt, aber er hat ein Drohnen-Video beigesteuert. Da liegt er auf aufblasbaren Buchstaben im Pool, die das Wort „Trip“ bilden. Das hatte er vor ein paar Wochen auch schon auf Instagram angeteasert - vielleicht sein nächster Albumtitel? Und damit seine Abwesenheit nicht ganz so schlimm ist, lipsynched einfach das Model seinen Part. Ganz so wie in seinem ersten Musikvideo zu seinem Durchbruchshit „Easy“.

"Frühstück in Paris" in 140 Zeichen

Deutschraps Legenden treffen aufeinander: Capital Bra und Cro spendieren uns mit „Frühstück in Paris“ einen Hit für den Spätsommer.

Angeberwissen

Capital Bra rappt in „Frühstück in Paris“ nicht nur davon, dass er viel Geld hat, sondern zeigt es auch. Seine Outfits bestehen aus Marken wie Gucci, Fendi und Rolex haben einen Gesamtwert von über 65.000€.

"Frühstück in Paris" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 04.09.2020, 00:03