Camel Phat x Jem Cooke - "Rabbit Hole"

CamelPhat

Neu für den Sektor

Camel Phat x Jem Cooke - "Rabbit Hole"

Von Madeleine Sabel

CamelPhat sind nicht zu stoppen! Das DJ und Produzenten Duo kommt regelmäßig mit neuen Releases um die Ecke und nimmt die Electronic-Szene immer weiter für sich ein. Bei ihrer neuen Nummer „Rabbit Hole“ setzen CamelPhat auf einen altbekannten Featuregast.

Mit „Be Someone“ haben CamelPhat diesen Sommer bewiesen, dass sie ein Gespür für musikalische Trends haben und verstehen, wie man Dancefloor-Sounds raus in die Welt bringt. Das könnte daran liegen, dass Mike Di Scala und Dave Whelan lange Zeit nur aufgelegt haben. Das Produzieren kam erst relativ spät. So konnten sie erstmal ihre Skills an den Turntables perfektionieren und sehen, was in der Szene so abgeht.

CamelPhat & Jem Cooke - Rabbit Hole

1LIVE Neu für den Sektor 09.11.2019 00:29 Min. Verfügbar bis 08.11.2020 1LIVE

Auch im neuen Track „Rabbit Hole“ hört man, dass die beiden aus dem Nachtleben kommen und sich dort zu Hause fühlen. Die Nummer wird getragen von deepen House-Beats, die in fetten Drops ihren Höhepunkt finden. Ergänzt werden die Sounds von Jem Cookes tiefer Stimme.

Dass die Singer-Songwriterin aus London und das DJ Duo harmonieren, hat sich schon bei der gemeinsamen Single „Breathe“ von 2018 rausgestellt. Die Nummer hatte es in die UK Charts geschafft und wurde zur Clubhymne in Ibiza.

"Rabbit Hole" in 140 Zeichen

CamelPhat setzen auf einen minimalistischen Sound. Der bewusste Einsatz von Soundeffekten sorgt für sphärische Stimmung, Beats sind on point.

Angeberwissen

Dave hat keinen Führerschein, denn während seine Freunde Geld für Autos oder Fahrstunden ausgaben, hat er seine ganze Kohle für Schallplatten rausgehauen. Zum Glück hatte er nette Freunde, die ihn überall mit hingenommen haben. Die belohnt er jetzt immerhin mit seiner Musik.

"Rabbit Hole" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 07.11.2019, 00:04