Blackbear - "Hot Girl Bummer"

Blackbear

Neu für den Sektor

Blackbear - "Hot Girl Bummer"

Von Madeleine Sabel

Unter dem Hashtag "#hotgirlbummer" setzen sich User auf Instagram in oft leicht bekleideten Outfits in Szene. Sänger und Produzenten blackbear aus Florida inspiriert er zu einem Song.

Dabei regt er sich gar nicht über den Hashtag an sich auf oder über die Leute, die sich cool in Szene setzen. Vielmehr nervt ihn, dass er sich selbst von Social Media beeinflussen lässt. Er versucht immer ein cooler Typ zu sein, anstatt sich einfach mal zu entspannen.

Blackbear - "Hot Girl Bummer"

1LIVE Neu für den Sektor 04.10.2019 00:30 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 1LIVE

Das mit dem Entspannen gelingt zu „hot girl bummer“ dafür umso besser, denn smoothe Rap-Parts und eine eingängige Hook sorgen für den nötigen Chill-Faktor. Allerdings scheint es, als würde blackbear sich eigentlich so gut wie nie ausruhen, denn neben der neuen Single hat er dieses Jahr bereits sein viertes Studioalbum „Anonymous“ veröffentlicht.

Neben eigenen Tracks stellt blackbear, der mit bürgerlichem Namen Matthew Tyler Musto heißt, seine Skills auch regelmäßig als Songwriter und Produzent für andere Musikgrößen unter Beweis. So hat er unter anderem an Justin Biebers Megahit „Boyfriend“ mitgeschrieben oder am Album „One More Light“ von Linkin Park mitgearbeitet.

"Hot Girl Bummer" in 140 Zeichen

Ein Aufregertrack zum Relaxen: In der Hook wird Dampf abgelassen und in den Verses entspannt - Gegensätze ziehen sich halt einfach an.

Angeberwissen

Schon bevor der Track veröffentlicht wurde, gab's ordentlich Hate für blackbear. Viele dachten, er wolle mit dem Song die fast (!) gleichnamige Single “Hot Girl Summer” von Megan The Stellion parodieren und die damit einhergehende Body-Positivity Bewegung. blackbear spricht sich von den Vorwürfen frei. „hot girl bummer“ sei längst produziert gewesen, als Megan The Stellions Nummer rausgekommen ist.

"Hot Girl Bummer" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 11.10.2019, 00:19