Beabadoobee - "Worth It"

Beabadoobee

Neu für den Sektor

Beabadoobee - "Worth It"

Von Daniel Vogrin

Als beabadoobees Song „Coffee“ für „Coffee for your Head” von Powfu gesampled wurde und einschlug, hat wohl niemand damit gerechnet, dass beabadoobees Debüt-Album so klingt wie es klingt. „Worth It“ überrascht.

Seit 16. Oktober ist das Debüt-Album „Fake It Flowers“ der Musikerin da. „Worth It“ steht für den überraschenden Sound, der bei „Fake It Flowers“ heraussticht. Der erinnert an Pop-Punk der 00er-Jahre, wie ihn damals Avril Lavigne prägte. Im Internet wird Musik, wie sie Beatrice Laus aka beabadoobee macht, auch „Bubblegum Grunge“ genannt. Und das beschreibt es ziemlich gut.

beabadoobee - "Worth It"

1LIVE Neu für den Sektor 29.10.2020 00:29 Min. Verfügbar bis 29.10.2021 1LIVE


Das Thema des Songs: Eine Zeit, die auch für die Sängerin noch nicht lange her ist. Sie meint: „In 'Worth It' geht es schlicht und einfach um Untreue von Teenagern und die Fehler, die man machen kann, wenn sie versucht sind, Dinge zu tun. Es ist ein bisschen ein Bekenntnislied, aber auch ein Verständnis dafür, dass es ein Teil des Lebens ist.“ Bea Kristi, wie sie auch genannt wird, ist selbst erst 20 Jahre alt und wohnt noch bei ihren Eltern. Die haben den Sound des Albums mitgeprägt, denn zu Hause bei Bea läuft nur Musik aus den Neunzigern. Bands wie „Nirvana“ oder „The Smashing Pumpkins“ sind auch in „Worth It" wiederzufinden. „[D]as fühlte sich nach Heimat an, am liebsten hätte ich zu dieser Zeit gelebt“, meint die Musikerin.

"Worth It" in 140 Zeichen

Mit „Worth It“ bringt beabadoobee den Pop-Punk-Sound aus der 00er-Jahren zurück und kombiniert sie mit ihren ganz eigenen Gesangsmelodien.

Angeberwissen

Ihr komplettes Album „Fake It Flowers“ hat beabadoobee in nur wenigen Wochen in ihrem Schlafzimmer geschrieben. „Das ist eigentlich der Ort, an dem alles passiert“, meint sie.

"Worth It" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 30.10.2020, 00:08