Badmomzjay - "Tu nicht so"

Badmómzjay

Neu für den Sektor

Badmomzjay - "Tu nicht so"

Von Jennifer Metaschk

Kein Bock auf Fake-Friends: Badmómzjay macht auf ihrer neuen Single „Tu nicht so“ klare Ansagen.

Badmómzjay ist erst vor knapp anderthalb Jahren auf der Bildfläche erschienen, aber einen Newcomer-Status kann man der 18-jährigen Rapperin aus Berlin schon länger nicht mehr zuschreiben. Hype ohne Ende hat sie schon lange und seit diesem Jahr auch eine Nummer 1 Single, „Ohne Dich“ gemeinsam mit Kasimir1441. Trotzdem eckt sie durchaus immer wieder an und adressiert auf „Tu nicht so“ Punchlines an ihre Hater: „Jordy macht, was ihr passt, egal ob du sie hasst/Tu mir ein'n Gefallen, geh' mir nicht auf den Sack“.

Auch zu dem Vorwurf, dass ihre Musik oft „zu hart“ sei, hat Badmómzjay, die eigentlich Jordan heißt, eine passende Line parat: „Mein letzter Song in den Charts war dir wieder ma' zu hart/Wenn die Scheiße dir zu rough ist, hör doch Coldplay, ja“. Eine ganz klare Sache: Wer keine Lust auf ihre Musik hat, soll sie halt einfach nicht hören.

„Tu nicht so“ ist die zweite Solo Single von badmómzjay dieses Jahr und wird auch auf ihrem Debüt-Album „badmómz.“ sein. Das soll am 17. September mit insgesamt 14 Songs erscheinen.

Angeberwissen

Im Video zu „Tu nicht so“ ist eine gewisse Person aus Badmómzjays Leben nun schon zum dritten Mal zu sehen: ihre Mutter! Den ersten Auftritt hatte sie zu dem Song „Supernova“, auf dem Badmómzjay von ihrem Leben ohne Vater erzählt.

Stand: 18.06.2021, 00:00