Avicii feat. Aloe Blacc - "S.O.S."

Avicii

Neu für den Sektor

Avicii feat. Aloe Blacc - "S.O.S."

Von Katrin Elsner

Vor etwa einem Jahr starb Star-DJ und Produzent Avicii mit nur 28 Jahren. Jetzt, knapp ein Jahr später, erscheint eine neue Single unter seinem Namen -  und trifft den richtigen Ton.

Es ist mittlerweile nicht mehr ungewöhnlich, dass neue Musik von bereits verstorbenen Künstlern veröffentlicht wird. Im Falle von Avicii haben Künstler-Kollegen und Freunde versucht, Songs zu beenden, an denen Avicii bereits gearbeitet hatte. Unter anderem wurden Notizen, E-Mails und SMS des Künstlers dafür verwendet. Erstes Ergebnis ist „S.O.S.“ mit Aloe Blacc, mit dem Avicii seinen vermutlich größten Hit „Wake Me Up“ hatte.

Die neue Single trifft tatsächlich den richtigen Ton: eine klassische Avicii-Dancepop-Nummer, aber etwas melancholischer und mit Textzeilen, die aufgrund der tragischen Geschichte hinter dem Song zum Nachdenken anregen.

„Tim“ heißt das insgesamt vierte Avicii-Album, das am 6. Juni erscheinen wird. Alle Verkäufe werden der „Tim Bergling - Stiftung“, die sich gegen psychische Erkrankungen und Suizid einsetzt, gespendet.

"S.O.S." in 140 Zeichen

Die erste Single nach dem Tod von Avicii (mit Aloe Blacc) trifft mit Dance-Sound und melancholischem Text den richtigen Ton.

Angeberwissen

Auf dem kommenden Album wird außerdem der Song „Heaven“ zusammen mit Coldplay-Sänger Chris Martin zu finden sein.

"S.O.S." als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 26.04.2019, 00:13