Arlo Parks - "Too Good"

Arlo Parks

Neu für den Sektor

Arlo Parks - "Too Good"

Von Daniel Vogrin

"Das ist ein wahrgewordener Traum, ich habe nichts davon erwartet. Also jeder, der da draußen ist: Träume werden wahr, ich bin der lebende Beweis dafür", sagte Arlo Parks bei den Brit Awards, denn sie hatte Grund zu feiern.

Arlo Parks wurde bei den Brit Awards zum „Breakthrough Artist“ ausgezeichnet. Kein Wunder, dass sie bei „Too Good“ mit einem der krassesten britischen Produzenten zusammenarbeitet. Paul Epworth hat den Song produziert und ihn mit ihr zusammen geschrieben. Der Musiker hat selbst zwei Brit Awards als „British producer of the year“ und sieben Grammys zuhause. Die Liste der Stars mit den Paul schon zusammengearbeitet hat, ist groß. Da fallen Namen wie Adele, Bruno Mars und Coldplay.

Arlo Parks - Too Good

1LIVE Neu für den Sektor 16.05.2021 00:30 Min. Verfügbar bis 16.05.2022 1LIVE


„You quote Thom Yorke and lean in for a quick kiss”, singt Arlo Parks in “Too Good”. Dass der Sänger von Radiohead in ihrem Songtext auftaucht, überrascht nicht. Im 1LIVE-Interview hat Arlo erzählt, dass Radiohead ihre Lieblingsband ist. Und dann mag Thom Yorke auch noch ihre Musik! Das ist für sie natürlich “a massive thing“, meinte die Sängerin.

"Too Good" in 140 Zeichen

Arlo Parks ist die Soul-Hoffnung aus UK. Das wird bei „Too Good“ mal wieder deutlich. Wenn man  von „smooth“ spricht, meint man „Too Good“.

Angeberwissen

Die meisten Songs ihres ersten Albums „Collapsed in Sunbeams“ hat Arlo Parks während der Pandemie geschrieben. Auf „Collapsed in Sunbeams“ ist auch „Too Good“ drauf.

Für Fans von

Celeste, Joesef und Michael Kiwanuka

Stand: 14.05.2021, 00:05