Arlo Parks - "Hurt"

Arlo Parks

Neu für den Sektor

Arlo Parks - "Hurt"

Von Daniel Vogrin

Bei Zeilen wie: „Pain was built into his body. Heart so soft it hurt to be”, denkt man jetzt nicht unbedingt an einen entspannten, fast schon meditativen Sound. Doch Arlo Parks kombiniert genau das und schreibt damit einen motivierenden, potenziellen Soul-Hit.

Zum Song meint die Sängerin selbst: „'Hurt' umgibt die Möglichkeit der Heilung von Schmerzen und die vorübergehende Natur des Leidens. Er soll diejenigen, die harte Zeiten durchmachen, erheben und trösten.“ Und das geht die erst 20-Jährige mit ihrem gewohnt entspannten Sound an. Damit hat die Musikerin einen Querstart hingelegt.

Arlo Parks - Hurt

1LIVE Neu für den Sektor 27.08.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 27.08.2021 1LIVE

Erst im Dezember 2018 hat sie ihren ersten Song „Cola“ veröffentlicht. Dieses Jahr gehörte sie dann schon zu den Nominierten der „Sound of…“- Prognose. Dabei lässt der britische Sender BBC jedes Jahr Expert*innen der Musikbranche einschätzen, welche Musikacts im folgenden Jahr einen Durchbruch feiern werden. Mit ihrer Nominierung kann sich Arlo Parks bei Acts wie 50 Cent, Ellie Goulding, Sam Smith oder Billie Eilish einreihen.

Auch sonst kann die Musikerin aus West-London auf Unterstützung aus der Musikbranche setzen. Popstar Lilly Allen, die ebenfalls aus West-London stammt, gab ihr Aufwind, in dem sie Arlo Parks Song in ihrer Instagram-Story teilte.

Mit dem Songtext zu „Hurt“ erzählt Arlo Parks die Geschichte eines Charlies, der mit seelischem Schmerz zu kämpfen hat. Nach dem zweiten Refrain geht die Künstlerin in einen Spoken-Word-Part über. Parts dieser Art trug sie in Videos auch schon als Gedichte vor. Arlo Parks sprach schon davon, ein Gedichtbuch zu veröffentlichen und brachte bereits einige limitierte Exemplare eines Bands mit „Lyrics, Gedichten und Kritzeleien“ heraus.

"Hurt" in 140 Zeichen

Mit „Hurt“ schreibt Arlo Parks einen Soul-Song, der mit seinem Thema in die Tiefe geht. Entspannter Vibe, aber ein Text über den seelischen Schmerz.

Angeberwissen

Arlo Parks kann Michelle Obama als Fan verzeichnen. Parks Song „Eugene“ ist in der offiziellen Playlist der ehemaligen First Lady „The Michelle Obama Playlist | Vol. 1“ zu finden.

"Hurt" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 28.08.2020, 00:06