Ariana Grande feat. Victoria Monet - "Monopoly"

Ariana Grande

Neu für den Sektor

Ariana Grande feat. Victoria Monet - "Monopoly"

Von Ann Kristin Schenten

Obwohl ihr neustes Album “thank you, next” erst wenige Wochen alt ist, hat Ariana Grande schon wieder einen komplett  neuen Track veröffentlicht. „Monopoly“ hat sie zusammen mit der Songwriterin Victoria Monét aufgenommen.

In einem Interview hat die Sängerin kürzlich erzählt, dass sie in Zukunft, genau so häufig releasen will, wie männlicher Rapper. Sie will zwar nicht unbedingt rappen, aber genauso häufig Musik rausbringen, wie es beispielsweise Drake oder Travis Scott tun. In der Popwelt gäbe es immer noch die Ansicht, dass Frauen ihre Musik nicht einfach „raushauen“ dürften, sagt die Sängerin.

Ariana Grande feat. Victoria Monet - "Monopoly"

1LIVE Neu für den Sektor 12.04.2019 00:30 Min. 1LIVE

Dass Ariana Grande Musik am laufenden Band produziert und auch in „Monopoly“ zugibt, dass sie eigentlich zu viel arbeitet, ist aber nicht der Grund, warum der neuste Track gerade weltweit für etwas Furore sorgt.

Mit der Songzeile: „I like women and men“, scheint sich Ariana Grande auf ihrem neuen Song nämlich als bisexuell zu outen. Seither rätseln die Fans, ob es sich um ein tatsächliches Coming Out handelt. Ariana Grande sieht die Sache gewohnt gelassen und schreibt auf Twitter, dass sie keinen Grund sähe, sich auf irgendeine Art „labeln“ zu müssen.

"Monopoly" in 140 Zeichen

Ariana Grande Fans haben es momentan leicht: Der Popstar veröffentlicht fast wöchentlich neue Singles. Darüber hinaus singt sie in „Monopoly“ über ihre sexuelle und berufliche Selbstbestimmung.

Angeberwissen

Victoria Monét singt auf dem Track mit Ariana Grande zwar auch selbst, hat sich aber in der Vergangenheit vor allem einen Namen als Songwriterin gemacht. Die 25jährige hat bereits Hooks für Kendrick Lamar oder Kanye West geschrieben.

"Monopoly" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 12.04.2019, 00:19