Ariana Grande, Lana Del Rey & Miley Cyrus - "Don’t call me Angel"

Ariana Grande, Miley Cyrus, Lana Del Rey

Neu für den Sektor

Ariana Grande, Lana Del Rey & Miley Cyrus - "Don’t call me Angel"

Von Philipp Kressmann

Schon jetzt eine der Kollabos des Jahres: Ariana Grande, Lana Del Rey und Miley Cyrus haben einen Song zusammen gemacht. „Don´t Call Me Angel“ ist der Soundtrack für den kommenden Film „Charlie´s Angels“.

Ein paar Sekunden aus dem Song konnte man sich diesen Sommer schon im Trailer von „Charlie´s Angels“ geben. Der soll Action abliefern, sich aber auch für feministische Themen stark machen. Beides macht auch der Song von Ariana Grande, Lana Del Rey und Miley Cyrus.

Ariana Grande, Miley Cirus & Lana Del Rey - Don´t Call Me Angel

1LIVE Neu für den Sektor 20.09.2019 00:30 Min. Verfügbar bis 19.09.2020 1LIVE

„Don´t Call Me Angel“ hat dunkle Trap-Beats und einen Songtext mit vielen Anspielungen. Alle drei Künstlerinnen haben jedenfalls keine Lust darauf, von Männern kontrolliert, verniedlicht oder unterschätzt zu werden.

So eine weibliche Hymne hat sich Elizabeth Banks, Schauspielerin und Regisseurin von "Charlie´s Angels“, gewünscht. Auch Lana del Rey findet den Song „cool“, „cute“ und "spicy“. In der ersten Version soll nur Ariana Grande zu hören gewesen sein, dann wurde es aber echtes Teamwork.  

"Don’t call me Angel" in 140 Zeichen

Teamwork von den drei wichtigsten US-amerikanischen Sängerinnen der Gegenwart. Ein Song mit Ansage und viel Action.

Angeberwissen

An einer Stelle im Song scheint Ariana Grande „Say My Name“ von Destiny´s Child zu zitieren. Aber auch sich selbst: Mit der Zeile „All My Girls Successful“ scheint sie auf ihren Song „Successful“ anzuspielen. Auch da geht es um eine Frau in der Musikwelt, die ihr Ding durchzieht und viel Erfolg hat.

"Don’t call me Angel" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 20.09.2019, 00:21