Arctic Monkeys

Neu für den Sektor

Arctic Monkeys - "There'd Better Be A Mirrorball"

Stand: 02.09.2022, 00:05 Uhr

Das letzte Studioalbum der Arctic Monkeys erschien 2018. Jetzt hat die britische Band für Oktober ein neues Album angekündigt. Einen neuen Song hat die Band vor kurzem schon live gespielt. Jetzt veröffentlichen sie aber einen anderen und zwar „There'd Better Be A Mirrorball“.

Von Philipp Kressmann

Rhythmus und Vibe erinnern an das letzte Album, mit dem die Band musikalisch ganz neue Wege ausprobiert hat. In "I Ain't Quite Where I Think I Am“ gibt es Streicher und Sänger Alex Turner saß für den Song auch wieder am Keyboard. In manchen Momenten denkt man wegen des eleganten Sounds, dass hier ein neuer Song für James Bond läuft.

Arctic Monkeys - "There'd Better Be A Mirrorball"

1LIVE Neu für den Sektor 04.09.2022 00:30 Min. Verfügbar bis 04.09.2023 1LIVE


Im Songtext geht es um eine Beziehung oder eine Affäre, die anscheinend nicht so lange gedauert hat und voraussichtlich auch beendet wird. Alex Turner singt nämlich: „For the moment whеn you look them in the eyеs and say: "Baby, it's been nice““. Damit könnte Turner den Moment beschreiben, als die eine Person der anderen sagt, dass es vorbei ist.

Vor kurzem hat die Band in Paris aber einen anderen neuen Song live gespielt. Der setzt mehr auf Gitarren, hat etwas mehr Tempo und heißt "I Ain't Quite Where I Think I Am“. Auch dieser Song wird auf dem neuen (und siebten) Album der Band sein, das „The Car“ heißt und am 21. Oktober erscheint. Die Band hat die Tracklist schon veröffentlicht.

Angeberwissen

Ende 2020 haben die Arctic Monkeys ein Live-Album veröffentlicht. „Live At The Royal Albert Hall“ ist ein Benefiz-Album. Die Royal Albert Hall ist in London. Die Einnahmen gehen an die gemeinnützige Organisation War Child, die Kindern in und aus Kriegsgebieten hilft. Für Sampler von War Child haben auch schon viele Bands und Acts Musik aufgenommen, zum Beispiel Hot Chip, Franz Ferdinand, The Kooks oder Beck.

Für Fans von

The Strokes, Franz Ferdinand, The Wombats, Two Door Cinema Club.