Anne-Marie feat. Doja Cat - "To Be Young"

Anne-Marie

Neu für den Sektor

Anne-Marie feat. Doja Cat - "To Be Young"

Von Natalie Driever

Anne-Marie präsentiert ihren neuen Track „To Be Young“. Dafür hat sie sich die US-Rapperin Doja Cat ins Boot geholt und droppt mir ihr eine Nummer, über die Ups und Downs des Jungseins.

Damit knüpft Anne-Marie an ihrem kürzlich veröffentlichten Powersong „Birthday“ an und liefert uns den Vorboten für ihr neues Album. Für die extra Girlpower hat sie sich die US-Rapperin und Newcomerin Doja Cat dazu geholt. Die feierte letztes Jahr ihren Durchbruch mit dem Track „Say So“, zusammen mit Nicki Minaj und hat sogar schon ein Album released. In „To Be Young“ sorgt sie für die R&B-Vibes.

Anne Marie feat. Doja Cat - To Be Young

1LIVE Neu für den Sektor 23.07.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 23.07.2021 1LIVE

Generell versprüht der Song motivierende, eher poppige Gefühle und ist sowas wie eine Hymne für all die jungen Leute da draußen, die gerade vielleicht mit irgendwas am struggeln sind. Mal trinkt man zu viel, dann ist man voll verknallt und im nächsten Moment wird einem das Herz gebrochen. Genau diese Hochs und Tiefs des Jungseins zählen die beiden im Track auf und fassen im Refrain zusammen: „We're all a mess, but I guess / This is what it feels like to be Young“.

Das Musikvideo dazu haben die beiden im Lockdown, jeweils bei sich zu Hause gedreht. Produziert wurde das übrigens von Hannah Lux Davies, die auch schon fürs Video zu „Birthday“ im Regiestuhl saß. Derzeit steht Anne-Marie aber auch im Studio und nimmt ihr neues Album auf. Mit„To Be Young“ gibt es schon mal einen Vorgeschmack darauf.

"To Be Young" in 140 Zeichen

Die komplette Ladung Girlpower: Mit „To be Young“ droppen Anne-Marie und Doja Cat eine uplifting Hymne übers Jungsein.

Angeberwissen

Wer noch mehr will, kann jetzt auch den offiziellen Tanz zum Track lernen. Den hat Anne-Marie kürzlich auf ihrem Insta -und Tik Tok-Kanal veröffentlicht und läuft unter dem Hashtag #ToBeYoungDance.

"To Be Young" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 24.07.2020, 00:20