Amilli - "Pulling Punches"

Amilli

Neu für den Sektor

Amilli - "Pulling Punches"

Von Daniel Vogrin

„[A] German Lana del Rey“ wird unter dem Musikvideo zu „Pulling Punches“ kommentiert. Das Video und der Sound des Songs schreien nach Retro und Soul. Amilli kann da mitgehen – auch, wenn sie das mit den Vergleichen anders handhabt.

Bei „Pulling Punches“ ist nicht zu überhören, dass da ein souliger Retro-Sound am Start ist. Bass, E-Gitarre, Schlagzeug – alles sehr reduziert und dazu Amillis tragende Stimme. Noch dazu das Musikvideo im 50er-Jahre-Stil. Erinnerungen an Lana Del Rey oder sogar an Amy Winehouse mit weniger Whiskey und Zigaretten in der Stimmfarbe, bleiben da nicht aus. Amilli hat aber schon seit längerem keine Lust mehr auf Vergleiche und meinte: „Ich will halt nicht wie jemand anderes sein oder, dass Leute sagen, ‘Die klingt wie die und die.‘ Ich will einfach was Eigenes machen“. Und das tut sie auch. Kopiert klingt „Pulling Punches“ nicht. Bei all den Retro-Assoziationen kann die Bochumerin aber mitgehen: „Da der Song einen gewissen Retro-Vibe hat, haben wir versucht, eben das auch auf das Video zu übertragen. Schnell sind wir auf einen Club im Stile der 50er als idealen Schauplatz gestoßen.“, meint Amilli.

Auch „Pulling Punches“ ist, wie die gleichnamige fünf-Song-EP, zusammen mit dem engsten Kreis der Musikerin entstanden. Mitproduziert und mitgeschrieben hat wieder einmal Leonard Müller-Klönne alias Leomarykate. Amilli und ihr Team haben den eigenen Weg gewählt und „MIGHTKILLYA“ gegründet. Unter „MIGHTKILLYA“ entstehen die Produktionen, die Musikvideos und auch das Management wird über das Kollektiv abgewickelt. Durch und durch DIY also.

"Pulling Punches" in 140 Zeichen

Mit „Pulling Punches“ reist Amilli in die 50er-Jahre und leiht sich Look und Sound. Der reduzierte Retro-Song klingt trotzdem nach ihr und steht ihr gut.

Angeberwissen

Amilli kommt aus einem musikalischen Haushalt. Mit sieben lernt sie Klavier und die Leidenschaft ihres Bruders ist ebenfalls das Piano. Ihre Mutter singt im Chor, ihr Vater ist ein Hobby-Jazzpianist, der ihr schon früh kleine Stücke am Klavier schrieb.

"Pulling Punches" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 16.10.2020, 00:09