Amilli - "Maybe"

Amilli

Neu für den Sektor

Amilli - "Maybe"

Von Philipp Kressmann

Amilli ist die Pop-Hoffnung aus dem Sektor. Die Sängerin aus Bochum ist gerade mal 18 Jahre alt und hat dieses Jahr schon ein paar überzeugende Tracks rausgebracht. "Maybe" ist ihre neue Single!

Amilli, die eigentlich Amelie Flörke heißt, steht schon jetzt für einen ganz eigenen Style, für den sie im Netz gefeiert wird. Amillis Sound ist minimalistisch, hat oft eine verträumte Gitarre drin und bewegt sich zwischen R´n´B-Beats und entspanntem Pop.

Amilli "Maybe"

1LIVE Neu für den Sektor | 18.10.2018 | 00:30 Min.

Das gilt auch für ihre neue Single "Maybe". Die Nummer ist die bisher melancholischste von Amilli geworden. Während sie in "Rarri" noch kritisch über die Markengeilheit ihrer Generation sang, scheint es in "Maybe" um eine Beziehung kurz vor dem Aus zu gehen.

Aber Amilli verliert sich nicht im Liebeskummer. Sie wirkt reflektiert und singt, dass es ein Unterschied ist, wenn man kriegt, was an will - aber nicht das, was man braucht. Trademark ist wieder ihre soulige Stimme, wegen der man Amilli viel älter einschätzt, als sie eigentlich ist.

Im Video sieht man die Newcomerin aus zwei Perspektiven. Einmal auf einer Bühne mit Mikro, wo sie mit Abstand über den Typen nachdenkt, der bei ihr Kopfweh auslöst. Und dann lachend und weinend im Auto, ohne Abstand zu den eigenen Gefühlen.

"Maybe" in 140 Zeichen

Liebeskummer kann man eine Runde heulen – oder einfach eine Runde chillen! Das beweist Pophoffnung und Sektorkind Amilli mit ihrem neuen Track!

Angeberwissen

Im 1LIVE Plan B Interview hat Amilli verraten, dass sie gerade ein freiwilliges soziales Jahr macht. Nach dem Arbeitstag gibts dann Gesangsunterricht. Sie ist also superfleißig drauf, will sich wegen des Debütalbums aber nicht stressen lassen und das lieber langsam angehen.

"Maybe" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 19.10.2018, 00:09