Alice Merton - "Lash Out"

Alice Merton

Neu für den Sektor

Alice Merton - "Lash Out"

Von Philipp Kressmann

Alice Merton steht einfach auf Gitarren. Das beweist die Sängerin auch in ihrer neuen Single "Lash Out". Fakt ist: Alice hat eine ganz schön rockige Seite. Der Song macht mächtig Bock auf ihr Debütalbum.

Seit "No Roots" kennt fast jeder Alice Merton: Die Sängerin, die schon in Kanada und England gelebt hat, aber selbst davon singt, dass kein Land der Welt ihre Heimat ist. Dafür fühlt sich Alice in Gesellschaft von Gitarren immer ziemlich wohl.

Alice Merton - "Lash Out"

1LIVE Neu für den Sektor | 13.04.2018 | 00:50 Min.

"Lash Out" ist ihr bisher rockigster Song. Klar, Alice Merton kann auch Balladen singen und Klavier spielen. Aber der raue Gitarrensound steht ihr verdammt gut. "Lash Out" geht steil nach vorne, klingt nach Disco – aber auch ein bisschen nach Proberaum.

Alice Merton singt von einem Feuer, das sie in sich spürt – und bald rauslassen muss. Sie hat mal gesagt, dass sie als Künstlerin oft mit Leuten zu tun hat, bei denen sie das Gefühl hat, sich unterordnen zu müssen. Aber sie will eigentlich nur nach ihren eigenen Regeln leben.

Der Song war für Alice Merton deshalb so etwas wie eine Notwendigkeit. Das spürt man auch in ihrer Soulstimme: Die kriegt im Song nämlich viel Raum und klingt unfassbar kraftvoll. Fast schon so krass wie die von Florence and the Machine.

"Lash Out" in 140 Zeichen

Alice Merton präsentiert sich wieder mit kraftvoller Stimme – und von ihrer bisher härtesten Seite: "Lash Out" ist ziemlich roher Gitarrensound.

Angeberwissen

Alice Merton ist Perfektionistin. Obwohl ihr Debütalbum fast fertig ist, müssen wir immer noch etwas drauf warten! Im 1LIVE-Interview hat sie mal verraten, dass sie als Titel "I Make Sad Songs Sound Happy“ gut finden würde...

"Lash Out" als Gif

Stand: 13.04.2018, 00:19