Zwischen Indie & Elektro: RVDIANT

RVDIANT

1LIVE Heimatkult

Zwischen Indie & Elektro: RVDIANT

Von Simone Sohn

Das Düsseldorfer Duo RVDIANT beschert sich selbst und uns mit einer neuen EP zu Weihnachten. "Colours in The Dark" heißt das gute Stück, das an Heiligabend das Licht der Welt erblickt.

RVDIANT im 1LIVE Heimatkult

1LIVE Heimatkult 28.12.2021 03:53 Min. Verfügbar bis 28.12.2022 1LIVE


Was bisher geschah: Das Düsseldorfer Duo RVDIANT gibt es seit 2017. Die beiden Band-Mitglieder Ingo und Lukas hatten sich bei einem Konzert kennengelernt und danach angefangen gemeinsame Sache zu machen. "Wir haben bisher drei EPs und mehrere Singles veröffentlicht und aktuell steht die "Colours in The Dark"-EP in den Startlöchern seit dem heiligen Abend und wir sind total gespannt, wie sie den Leuten gefallen wird", erklärt Ingo.

Musikalisch bewegt sich das Ganze im Spektrum zwischen Indie und Elektro. Eine klassische Aufgabenverteilung gibt es bei RVDIANT nicht und Genregrenzen existieren für die Beiden auch nicht wirklich. "Wir sind total von dem beeinflusst, was wir im Moment gerade hören und das ist halt kreuz und quer".

RVDIANT - "Drive Through"

1LIVE Heimatkult 22.12.2021 01:31 Min. Verfügbar bis 22.12.2022 1LIVE


Beschreibe die Band in drei Songtiteln:
"33“GOD“" - Bon Iver
"Tremors" - SOHN
"Crowhurst´s Meme" - Ben Howard

Was war die erste Reaktion der Eltern auf eure Musik?
Da wir am Anfang unsere Songs auf Akustikgitarre komponiert haben, waren sie doch sehr überrascht, als wir Ihnen die erste EP "Blurred Visions" vorgespielt haben.

Wäre diese Band eine TV-Serie, dann auf jeden Fall...
"Black Mirror" - weil man nie so genau weiss was auf einen zukommt.

Nicht gemacht und schwer bereut:
Das wir 2020 nicht so oft Live spielen konnten wie wir wollten.

Der Streitpunkt in unserer Band ist:
Was essen wir heute?

Drei letzte Worte vor dem Stromausfall:
Lass nochmal spielen.

Mehr Musik aus dem Sektor

Stand: 24.12.2021, 09:00