Night Orchestra

1LIVE Heimatkult

Aus 2 mach 5: Night Orchestra

Stand: 14.01.2022, 09:00 Uhr

Ursprünglich mal als Duo gestartet, hat Night Orchestra aus Paderborn nun zu fünft eine erste EP an den Start gebracht. Die wurde zu größten Teilen live eingspielt, um das Ganze dann auch möglichst authentisch auf die Bühne zu bringen. Sobald Corona es wieder zulässt.

Von Simone Sohn

Night Orchestra im 1LIVE Heimatkult

1LIVE Heimatkult 20.01.2022 03:42 Min. Verfügbar bis 20.01.2023 1LIVE


Was bisher geschah: "Die Band gibt es seit 2019, allerdings nicht in der jetzigen Form. Am Anfang haben wir noch ein bisschen andere Musik gemacht, da waren wir auch nur zu zweit", erklärt Sänger & Gitarrist Sandor, der gemeinsam mit Gitarrist Alex Night Orchestra in Paderborn gegründet hat. Nach einer ersten selbstproduzierten Doppel-Single, die noch eher in die Dream-Pop Richtung ging, hat die Band nun ihre erste EP am Start.

"Locked Up In My Head" ist gemeinsam mit den drei neuen Bandmitgliedern Zara an den Synthies, Bassist Leander und Schlagzeuger Lenny und mit Unterstützung des Produzenten Gunnar Ennen entstanden. Die EP wurde zu größten Teilen live eingespielt und so hört sich das Ganze auch ein bisschen rougher an. Indie-Rock mit Einflüssen aus Surf-Rock und Post-Punk trifft es laut der Band am Besten.

Night - Orchestra "Never Left My Home Without the Fear..."

1LIVE Heimatkult 12.01.2022 01:29 Min. Verfügbar bis 12.01.2023 1LIVE


Beschreibe die Band in drei Songtiteln:
Surf Curse – "Disco"
Day Wave – "Drag"
Beach Fossils – "Down the Line"

Was war die erste Reaktion der Eltern auf eure Musik?
Sandors Mutter fragt ständig ihre Alexa, ob sie Night Orchestra spielen kann. Das sehen wir als Kompliment.

Wäre diese Band eine TV-Serie, dann auf jeden Fall...
Die emotionalen Stellen von Scrubs.

Nicht gemacht und schwer bereut:
Wir haben auf einer Veranstaltung gespielt auf der Gregor Gysi zu Gast war. Wir haben ihn leider nicht nach einem Shoutout gefragt, was wir immer noch schwer bereuen.

Der Streitpunkt in unserer Band ist:
Dass wir auf Telegram wechseln mussten, weil Leander kein WhatsApp mehr haben möchte.

Drei letzte Worte vor dem Stromausfall:
Das klappt schon.

Mehr Musik aus dem Sektor