Wohltuende Melancholie von Lambert Windges

Lambert Windges

1LIVE Heimatkult

Wohltuende Melancholie von Lambert Windges

Von Simone Sohn

Immer wieder finden sich im Sektor regelrechte musikalische Perlen. Wie zum Beispiel der Düsseldorfer Multiinstrumentalist und Produzent Lambert Windges. Ganze fünf Jahre hat er an seinem Debütalbum gebastelt. In 13 Tracks wird auf "Throughout" eine wohltuende Melancholie ausgebreitet.

WOHLTUENDE MELANCHOLIE VON LAMBERT WINDGES

Stars in 1LIVE 19.02.2021 04:59 Min. Verfügbar bis 19.02.2022 1LIVE


Download

Was bisher geschah: Aufgefallen ist uns Lambert Windges das erste Mal vor zwei Jahren bei einer Listening Session im Rahmen der c-o-pop. Dort konnten Newcomer ihr Demo von einer Fachjury beurteilen lassen. Der eingereichte Track von Lambert gehörte mit Abstand zu den spannendsten Beiträgen. Nun legt der Düsseldorfer Musiker sein Debütalbum "Throughout" vor, das nicht minder spannend ist.

"Musikalisch ist das Album eine Mischung aus Downtempo, Pop-Songwriting und Ambient", erklärt Lambert, der zurzeit seinen Master in Populäre Musik am Institut für Pop-Musik der Folkwang Universität der Künste macht. "Es umfasst 13 Tracks, eine Auswahl aus Stücken, die in den vergangenen fünf Jahren in meinem stillen Kämmerlein zu Hause entstanden sind", so der Mittzwanziger. Absolute Hörempfehlung für alle, die auf experimentelle, elektronische Musik stehen.

Lambert Windges - "Sonrise"

1LIVE Heimatkult 10.02.2021 01:30 Min. Verfügbar bis 10.02.2022 1LIVE


Beschreibe dich in drei Songtiteln:
"Arms I Know So Well" - Emma Ruth Rundle
"Skin" - Jamie Woon
"Message Of Hope" - Derrick Hodge

Was war die erste Reaktion der Eltern auf deine Musik?
Sehr sehr schön, was du da gemacht hast, Lambert! Aber müssen denn alle Stücke so traurig sein?

Wäre diese Band eine TV-Serie, dann auf jeden Fall...
DARK

Nicht gemacht und schwer bereut:
Schwer bereut habe ich nichts, aber ich habe mich generell bei vielen Sachen vielleicht nicht genug getraut. Das bereue ich, aber das ändert sich mit dem Erwachsenwerden zum Glück.

Wovor mich meine Freunde bisher bewahren konnten:
Das ich die Überzeugung verliere, dass ich alles schon ganz gut so mache, wie ich es mache

Drei letzte Worte vor dem Stromausfall:
Jawoll endlich Ruhe.

Mehr Musik aus dem Sektor

Stand: 12.02.2021, 09:00