Neue Songs von Jules Ahoi

Jules Ahoi

1LIVE Heimatkult

Neue Songs von Jules Ahoi

Von Simone Sohn

Mit dem Begriff "Saltwaterfolk" hat sich Jules Ahoi aus Köln ein ganz eigenes Genre erschaffen. Die Tracks auf der neuen EP "Echoes" sind auch wieder schön gespickt mit einer Prise Fernweh.

Was bisher geschah: "Meine Leidenschaft ist das Meer. Jede Zeile, jede Note, die aus mir rauskommt, ist in irgendeiner Weise davon beeinflusst. Das Meer ist die Quelle meiner Kreativität, gleichzeitig Spielplatz und mein Rückzugsort", erklärt Jules Ahoi bei seinem ersten Heimatkult-Besuch im Frühjahr 2018.

Für eine Weile hatte Jules in Deutschland seine Segel gestrichen, um sich in Frankreich ganz dem Wellenreiten und seiner Musik zu widmen. Er ist dann aber schließlich in seine Heimat zurückgekehrt, um hier mit befreundeten Musikern seine Debüt-EP "Between Lines" einzuspielen.

Seitdem ist Einiges passiert: Viele Konzerte, Festivalauftritte und sogar die Nominierung als bester Newcomer für den popNRW-Preis 2018. Aber nicht alle Mitglieder der Band konnten dieses Pensum mitgehen. Deshalb gab es im letzten Jahr auch Wechsel in der Besetzung.

"Wir waren dann zusammen lange und sehr intensiv im Studio und haben viel in der neuen Zusammensetzung gespielt und rumprobiert, an unserem eigenen Stil gefeilt und haben ein paar Songs aufgenommen," so Jules. Diese schönen Lieder kann man jetzt hören auf der neuen EP "Echoes", die quasi auch Vorbote zum Debüt-Album sein soll, an dem die Band auch schon fleißig arbeitet.

Beschreibe dich in drei Songtiteln:
"I Wanna Dance with Somebody" - Whitney Houston
"Depths over Distance" - Ben Howard
"To Build a Home" - Cinematic Orchestra

Was war die erste Reaktion der Eltern auf deine Musik?
Haben wahrscheinlich irgendwelche Zusatz-Versicherungen und einen Bausparvertrag abgeschlossen.

Wäre diese Band eine TV-Serie, dann auf jeden Fall...
Gilmore Girls. Aber wäre meine Band ein Buch, dann auf jeden Fall ''Endlich Nichtraucher'' von Allen Carr.

Nicht gemacht und schwer bereut:
Alles ausprobiert und nix bereut. Aber gib mir noch ein bissi Zeit und frag mich nach der nächsten Frage noch mal...

Wovor mich meine Freunde bisher bewahren konnten:
Lange Zeit davor mir einen Pony zu schneiden - jetzt hab ich einen. Und sieht total scheisse aus!

Drei letzte Worte vor dem Stromausfall:
"Muss eh kacken"

Jules Ahoi live im Sektor:
25.05.2019 | Münster | Juwi Festival
27.05.2019 | Köln | Yuca (ausverkauft)
15.06.2019 | Köln | Zusammen Leuchten Festival
31.08.2019 | Bocholt | Cheesecake Festival

Mehr Musik aus dem Sektor

Stand: 17.05.2019, 09:00