Neue, alte EP von Helen Kaiser

Helen Kaiser

1LIVE Heimatkult

Neue, alte EP von Helen Kaiser

Von Simone Sohn

Die Kölner Musikerin Helen Kaiser bringt gerade eine neue EP an den Start. Das Besondere daran: die Songs auf "Human Stone" hat sie eigentlich schon vor ein paar Jahren aufgenommen...

Helen Kaiser im 1LIVE Heimatkult

1LIVE Heimatkult 21.07.2021 05:19 Min. Verfügbar bis 21.07.2022 1LIVE


Was bisher geschah: Helen Kaiser wurde in einem Musikerhaushalt groß und hat schon als Kind Geige gelernt und jahrelang gespielt. Nach einem Studium am ArtEZ Conservatorium in Arnheim hat sie als Background-Sängerin bereits für namhafte Künstler wie Clueso, Maxim und Mark Forster gearbeitet und verfolgt nebenbei ihre eigenen musikalischen Projekte. Mit ihrem deutschsprachigen Projekt Helsinki Yeah, war sie auch bereits 2017 bei uns im 1LIVE Heimatkult.

Unter ihrem bürgerlichen Namen veröffentlicht die Sängerin und Songwriterin aktuell die EP "Human Stone", die allerdings Songs enthält, die schon vor sechs Jahren aufgenommen wurden. "Weil ich aktuell versuche in meinem Leben Dingen Raum zu geben von denen ich vielleicht eine zeitlang dachte, dass sie nicht gut genug wären, als dass die Welt sie hören dürfte", erkärt Helen im Interview. Die EP ist somit Teil ihres Kunstprojekts "I am perfectly flawful". Das beinhaltet neben der EP, drei dazugehörige One-Take-Live-Videos, den wöchentlichen Podcast Schampus & Spinat, sowie das VOIICES Projekt, mit dem sie in Zusammenarbeit mit anderen KünstlerInnen Workshops und Retreats anbietet.

Helen Kaiser - "Human Stone"

1LIVE Heimatkult 15.07.2021 01:28 Min. Verfügbar bis 15.07.2022 1LIVE


Beschreibe dich in drei Songtiteln:
"Renaissance Girls" - Oh Land
"Walzer für Niemand" - Sophie Hunger
"Nerve" - Jordan Rakei

Was war die erste Reaktion der Eltern auf deine Musik?
Klingt wie DU!

Wäre diese Band eine TV-Serie, dann auf jeden Fall...
Irgendwas mit Feen, Wäldern und starken, mutigen, selbstbewussten Frauen

Nicht gemacht und schwer bereut:
Nicht eher einfach alles rausgehauen zu haben, was ich halt so gemacht habe...

Wovor mich meine Freunde bisher bewahren konnten:
Vor impulsiven Entscheidungen, die ich eventuell später bereut hätte.

Drei letzte Worte vor dem Stromausfall:
Haben wir Kerzen?

Mehr Musik aus dem Sektor

Stand: 16.07.2021, 09:00