Girlwoman aus Bielefeld

Girlwoman

1LIVE Heimatkult

Girlwoman aus Bielefeld

Von Simone Sohn

Bielefeld wird ja gerne mal spöttisch als die Stadt, die es gar nicht gibt, bezeichnet. Dafür haben wir dort allerdings eine sehr spannende Künstlerin entdeckt: Girlwoman.

1LIVE Plan B Heimtakult mit Girlwoman

1LIVE Heimatkult 04.02.2021 05:06 Min. Verfügbar bis 01.02.2023 1LIVE


Was bisher geschah: Girlwoman aus Bielefeld tauchte letztes Jahr im Mai zum ersten Mal auf unserem Radar auf. Mit dem Release der ersten Single "Rote Riesen schlafen nicht". Eine coole, leicht düstere Elektro-Pop-Nummer mit guten Beats und einer markanten Stimme. Erschienen ist das Ganze auf dem renommierten Berliner Indie-Label Staatsakt. Nach der Veröffentlichung einer weiteren Single mit dem Namen "Tick Tack Trauma" im Herbst, erscheint nun Anfang Februar mit "Fata Morgana" der dritte Track von Girlwoman.

Girlwoman - "Fata Morgana"

1LIVE Heimatkult 29.01.2021 01:29 Min. Verfügbar bis 29.01.2022 1LIVE


Hinter dem Namen Girlwoman steckt übrigens Musikerin Axana. Eine irgendwie spannende Person. Sehr speziell, auch in der Art, wie sie Dinge sagt. Da lässt sie gerne mal das Kindliche in ihr durchscheinen. Sie beherrscht aber außerdem mehrere Instrumente, ist auch bildende Künstlerin und gestaltet ihr komplettes Artwork selbst. Bei der Entsteheung ihrer Songs hat die Musikerin Hilfe von ihrem Produzenten Rasmus. "Mir ist besonders wichtig, dass die Übersetzung von dem was in meinem Kopf ist und in meinem Bauch, dass die möglichst gut in Musik funktioniert", erklärt uns Girlwoman. Wir haben das Gefühl, das klappt bisher ganz ordentlich und sind schon gespannt auf das Debütalbum, das im Herbst rauskommen soll.

Beschreibe dich in drei Songtiteln:
Röyksopp - "Here she comes again"
Kate Bush - "Running up that hill"

Schwefelgelb - "Zu zweit"

Was war die erste Reaktion der Eltern auf deine Musik?
Sie sind die größten Fans.

Wäre diese Band eine TV-Serie, dann auf jeden Fall...
Adventure Time

Nicht gemacht und schwer bereut:
Ich habe meine erste Sprache als Kind irgendwann nicht mehr gesprochen und leider verloren.

Wovor mich meine Freunde bisher bewahren konnten:
Wieder einen Vokuhila tragen.

Drei letzte Worte vor dem Stromausfall:
Ich geh malen.

Mehr Musik aus dem Sektor

Stand: 31.01.2021, 09:00