Hoher Chartseinstieg für Edo Saiya

Edo Saiya

1LIVE Heimatkult

Hoher Chartseinstieg für Edo Saiya

Mit seinem neuen Album "The Entire History Of You" ist der Kölner Rapper Edo Saiya vor kurzem auf Platz 5 der deutschen Charts eingestiegen. In Underground-Kreisen wird der Musiker schon länger ziemlich gehyped.

1LIVE Heimatkult mit Edo Saiya

1LIVE 25.05.2020 04:38 Min. Verfügbar bis 26.05.2021 1LIVE


Was bisher geschah: Mit bürgerlichem Namen heißt Edo Saiya eigentlich Timo Bethke und hat schon früh angefangen in irgendwelchen Rock-Bands zu spielen, bevor er dann als Battle-Rapper im Internet aktiv wurde. 2016 legte er sich dann sein Pseudonym zu und hat seit 2018 etliche Tracks und Tapes rausgehauen. Sein neues Album "The Entire History Of You" ist bereits die neunte Veröffentlichung, wenn man nur die EPs und Alben zählt. Ziemlich krasser Output.

Und auch musikalisch ist der 22-Jährige ziemlich kompromisslos, lässt sich nicht so wirklich genremäßig eingrenzen. Sein Sound ist beeinflusst von Rap, HipHop und Trap, aber auch Soul und Jazz, Metal und NuMetal wie auch DeepHouse und Technokram. In erster Linie geht es Edo Saiya darum möglichst authentisch zu sein. Vor allem in seinen Texten.

Eigentlich wäre Edo Saiya gerade mit den neuen Songs auf "Brille Kaputt"-Tour, aber die fiel leider, genau wie sein Auftritt beim diesjährigen Splash-Festvial der Corona-Krise zum Opfer.

Edo Saiya - "Tut weh"

1LIVE 23.05.2020 01:29 Min. Verfügbar bis 23.05.2021 1LIVE


Beschreibe dich in drei Songtiteln: (Songtitel/Künstler)

"Anything Can Happen" - SAINt JHN, Meek Mill

"Kreatief" - 3plusss

"Mensch" - Herbert Grönemeyer

Was war die erste Reaktion der Eltern auf deine Musik?

"stabil", meine Eltern sind selbst Musiker und haben meine Leidenschaft für Musik schon früh gesehen, entsprechend war der Support.

Wäre diese Band eine TV-Serie, dann auf jeden Fall...

The Fresh Prince of Bel-Air

Nicht gemacht und schwer bereut:

Gestern den Wein nicht im Kühlschrank gelassen...

 

Wovor mich meine Freunde bisher bewahren konnten:

Mich im Einheitsbrei zu verlieren

 

Drei letzte Worte vor dem Stromausfall:

"DREH AUF DIGGA!"

Stand: 25.05.2020, 16:53