Beste Newcomerin beim popNRW: Donia Touglo

Donia Touglo

1LIVE Heimatkult

Beste Newcomerin beim popNRW: Donia Touglo

Von Simone Sohn

Donia Touglo hat gerade den popNRW-Preis in der Kategorie "Best Newcomer" gewonnen. Damit tritt sie in die Fußstapfen von erfolgreichen Sektor-Acts wie Amilli, International Music oder die Giant Rooks. Bei der Preisverleihung im Kölner Gloria hat sie zumindest schonmal das Publikum von den Stühlen gerissen.

Was bisher geschah: Die mittlerweile in Köln lebende Donia Touglo ist in Togo geboren und in Deutschland aufgewachsen. Sie ist staatlich anerkannte Schauspielerin, Sängerin und Performance Künstlerin. Seit 2019 hat sie zwei EPs rausgebracht und arbeitet für ihre Songs mit unterschiedlichen Produzenten und teilweise auch Feature-Artists zusammen.

Donia Touglo beschreibt sich selbst als bunt und vielfältig. Und so ist auch ihre Musik. Da spielt sie mit unterschiedlichsten Genres und Stilrichtungen - von globalen Sounds und Afro-Beats bis hin zu Elektronics, House und Neo-Soul. Ihre Texte verfasst sie sowohl in Englisch als auch mal in Deutsch und auf Ewe. Mit ihrer warmehrzigen Persönlichkeit, faszinierenden Art und einer tollen Live-Performance hat Donia Touglo das Publikum bei der popNRW-Presiverleihung in jedem Fall schwer begeistert. Und sie selbst kann ihr Glück noch gar nicht so richtig fassen: "Ich finde nicht mal die Worte dafür. Ich bin einfach unendlich, unermesslich dankbar!"

Donia Touglo - "Feather"

1LIVE Heimatkult 20.10.2021 01:31 Min. Verfügbar bis 20.10.2022 1LIVE


Beschreibe dich in drei Songtiteln:
"Scratch your name" - The Noisette
"Longing Heart" - Mea-Musik
"Strawberry Fields Forever" - The Beatles

Was war die erste Reaktion der Eltern auf deine Musik?
Die Musik liegt ja in der Familie! Sie hat endlich was im Leben gefunden und ihre Musik ist nicht schlecht! Jetzt musst sie nur noch ganz groß raus kommen und Geld damit verdienen!

Wäre diese Band eine TV-Serie, dann auf jeden Fall...
Dirk Gentlys holistische Detektei

Nicht gemacht und schwer bereut:
Alle Entscheidungen, die guten und die schlechten, haben mich heute hier hin gebracht also ist es schwer etwas zu bereuen, denn ich glaube alles hat seinen Grund. Ich denke Lektionen, Segen und Erinnerungen machen das Leben aus , auch wenn ich in meinem Menschen sein einiges oft nicht nachvollziehen kann. Aber vielleicht hätte ich viel früher anfangen sollen Vitamin D zu mir zu nehmen und allgemein auf meinen Vitamin- und Mineralien-Haushalt zu achten.

Wovor mich meine Freunde bisher bewahren konnten:
Die Hoffnung an mich selbst und an die Welt Komplett aufzugeben und somit nicht mehr hier auf Erden zu sein!

Drei letzte Worte vor dem Stromausfall:
Wo ist mein Powerbank?!
Ich hole schon mal die Kerzen!
Es kann auch schön sein!

Mehr Musik aus dem Sektor

Stand: 20.10.2021, 09:00