Neue EP von Battle-Rapper Buddi

Buddi

1LIVE Heimatkult

Neue EP von Battle-Rapper Buddi

Von Simone Sohn

Ruhrpott Rapper Buddi hat sich vor allem durch seine hervorragenden Battle-Skillz einen Namen gemacht. Mit der EP "Thank God for Chinese Food" hat er nun zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder ein Release am Start.

Was bisher geschah: Der deutsch-asiatische Buddi kommt aus dem Städtchen Wetter im Ruhrgebiet. Das Interesse am Rappen war bei ihm schon früh da, vor allem inspiriert durch die lokalen HipHop-Matadore Creutzfeldt & Jakob. "So mit 14, 15 hab ich auch konkret angefangen, Texte zu schreiben. Und bin dann rumgetingelt in der Umgebung und hab überall, wo ich konnte, gerappt. Also auf HipHop-Jams und Freestyle-Battles", erklärt der mittlerweile 31-Jährige. Im Laufe der Jahre hat er sich vor allem mit seinen Battle-Skillz einen Namen gemacht. Buddi war z.B. 2013 bei "End Of The Weak" auf dem splash! Champion. Auch aus Contests wie dem Duisburger Rap-Slam oder der 1on1-Jam-Session ging er erfolgreich raus.

2010 hat Buddi sein Debütalbum "Currywurst mit Stäbchen" rausgebracht und drei Jahre später, gemeinsam mit seinem Live-DJ Benson das Album "D.O.P.E." Darauf gab es sogar ein Feature von Lakmann (Creutzfeldt & Jakob). "Da schließt sich der Kreis wieder. Da war dann der frühere Held auf Augenhöhe mit auf der Platte und das war schon so ein kleiner Ritterschlag", sagt Buddi darüber.

Nachdem sich Buddi in den letzten fünf Jahren eher auf private Dinge konzentriert hat, wie z.B. eine Firmen- und Familiengründung und musikalisch "nur" Battles bestritten hat, bringt er nun endlich wieder neue Songs raus. Die EP "Thank God For Chinese Food" ist nach eigener Aussage sowohl soundtechnisch als auch inhaltlich sein bisher facettenreichstes Werk. Und wenn alles nach Plan läuft kommt vielleicht dieses Jahr noch ein zweiter Teil dazu raus.

Buddi - "Nur noch was ich fühl'"

1LIVE Heimatkult | 10.04.2018 | 01:31 Min.

Beschreibe dich in drei Songtiteln:
"Jesus he knows me" - Genesis
"Glücklichster Rapper" - Chefket
"Endlich Nichtschwimmer" - Dendemann

Was war die erste Reaktion der Eltern auf deine Musik?
"Du studierst aber noch zu Ende oder?"

Wäre diese Band eine TV-Serie, dann auf jeden Fall...
Entourage

Nicht gemacht und schwer bereut:
Auslandsjahr

Wovor mich meine Freunde bisher bewahren konnten:
Einem peinlichen, schlechten Junggesellenabschied.

Drei letzte Worte vor dem Stromausfall:
Okay, leg los!

Buddi live im Sektor:
18.05.2018 | Bochum | Bahnhof Langendreer (10 Jahre Sirius Sounds Studio Jam)

Mehr Musik aus dem Sektor

Stand: 13.04.2018, 09:00