Carla aus Spanien stellt uns ihr Land vor

Carla aus Spanien stellt uns ihr Land vor

1LIVE - Wir sind Europa

Carla aus Spanien stellt uns ihr Land vor

Wir senden am Freitag (24.05.) und Samstag (25.05.) den ganzen Tag unter dem Motto: Wir sind Europa! Jede Stunde ist einem Land in der EU gewidmet. Und da versorgen wir euch mit allen Infos: Wie denken junge Leute zum Beispiel aus Estland, Ungarn oder Portugal über die EU? Was bewegt das Land aktuell? Diese Fragen beantwortet uns hier Carla aus Spanien.

28 Selfie-Videos - ein Europa!

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Carla über Spanien:

Carla ist 25 Jahre alt und lebt in Barcelona. Sie studiert Kulturmanagement und hat mit uns über ihr Land und die EU gesprochen.

Was läuft gut in Spanien?

"Ich denke, dass es in Spanien sehr viele junge Leute gibt, die an sehr interessanten Projekten arbeiten und sehr, sehr viele gute Ideen haben. Und ich finde es einfach motivierend, dass obwohl die Bedingungen jetzt nicht die Besten sind, weil es in Spanien sehr viel Arbeitslosigkeit gibt und sehr viel Jugendarbeitslosigkeit, sie weiterhin daran arbeiten und ihren Träumen folgen."

Was würdest du ändern, wenn du Politikerin wärst?

"Ich würde wahrscheinlich erst mal mit der Klimapolitik anfangen. Ich finde, das ist jetzt das Wichtigste, zuzugeben, dass wir eine Klimakrise haben und dass es nicht so weitergehen kann."

Was ist Europa für dich?

"Für mich ist Europa eine offene Tür. Natürlich gibt es vieles, das man ändern kann und muss. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich mit anderen Ländern in Europa was gemeinsam habe."

Fun Facts zu Spanien:

Spanien ist berühmt für seine Essenschlachten. Zum Beispiel ist die "Tomatina" Tradition. Da bewerfen sich Zehntausende eine Stunde lang mit Tomaten – mehr als 100.000 Kilogramm Gemüse werden dazu herangekarrt.

Eine Spanierin behauptet seit Jahren die Besitzerin der Sonne zu sein. Tatsächlich hat sie auch ein notarielles Dokument, das sie als offizielle Besitzerin ausweist.

Rund 82 Tonnen Sand verschwinden jedes Jahr von Mallorca. Weil die Touristen sich fast alle ein bisschen "playa" als Souvenir in die Jackentasche stecken.

Auf Lanzarote git es ein ganz besonderes Steak. Das wird bei rund 700 Grad auf einem Vulkan gegrillt.

Stand: 09.05.2019, 09:55