Gastspiel Würzburg I - Mozartfest

Dirigent Reinhard Goebel

Gastspiel Würzburg I - Mozartfest

  • Bach, Beethoven, Voříšek und Mozart
  • Manuel Bilz (Oboe), Sarah Christian (Violine), Maximilian Hornung (Violoncello), Herbert Schuch (Klavier) und Reinhard Goebel (Leitung)
  • FR 3. Juni 2022, Würzburg, Residenz, 20.00 Uhr

Ein Solist oder eine Solistin und das begleitendes Orchester: Die Gattung des Konzerts liefert seit Mozart, Beethoven und erst recht seit Romantikern wie Franz Liszt große „Starkultmomente“. Oft wird vergessen, dass sich zur selben Zeit auch mehrere Solisten den Wettstreit mit dem Orchester lieferten - in der einst beliebten Gattung namens „Sinfonia concertante“. In Beethovens „Tripelkonzert“ hat sie ein berühmtes Beispiel gefunden, aber es gibt noch viel mehr zu entdecken, wie Reinhard Goebel als Pionier der Alten Musik und Spurensucher in vergessenem Repertoires zeigt. Neben Beethoven dirigiert er Konzertantes von dessen Zeitgenossen Jan Václav Voříšek und des Bach-Sohns Johann Christian.

Johann Christian Bach
Sinfonia concertante B-Dur
für Klavier, Oboe, Violine, Violoncello und Orchester

Ludwig van Beethoven
Konzert C-Dur für Klavier, Violine,
Violoncello und Orchester
"Tripelkonzert"

Jan Václav Voříšek
Grand Rondeau Concertant D-Dur
für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester

Wolfgang Amadeus Mozart
Ballettmusik Nr. 1 Chaconne aus
"Idomeneo" KV 367

Mitwirkende:

  • Manuel Bilz Oboe
  • Sarah Christian Violine
  • Maximilian Hornung Violoncello
  • Herbert Schuch Klavier
  • WDR Sinfonieorchester
  • Reinhard Goebel Leitung

Gastspiel Würzburg I - Mozartfest, Würzburg, 03.06.2022

Datum: Freitag, 03.06.2022
Ort: Residenz
Residenzplatz 2
97070 Würzburg
Beginn: 20.00 Uhr