4. Kammerkonzert

Kammerkonzert 5

4. Kammerkonzert

  • Al-Zand, Spohr und Tschaikowsky
  • WDR Sinfonieorchester Chamber Players
  • SO 17. Mai 2020, Köln, Funkhaus Wallrafplatz, 11.00 Uhr

Francisco de Goyas verstörende Grafiken über die Gräueltaten der napoleonischen Besatzung in Spanien sind ein flammender Appell gegen den Krieg. Den kanadisch-amerikanischen Komponisten Karim Al-Zand inspirierten sie 2006 zu einer Elegie für Streichsextett, die sich auf sehr persönliche Weise der romantischen Ausdruckswelt nähert. In der Dichte von Klang und Textur öffnen sich hier sinnfällige Schnittstellen zu den Werken von Louis Spohr und Peter Tschaikowsky.

Karim Al-Zand
Lamentation on the Disasters of War für Streichsextett

Louis Spohr
Doppelquartett Nr. 1 d-Moll op. 65

Peter Tschaikowsky
Streichsextett d-Moll op. 70 "Souvenir de Florence"

Mitwirkende:
WDR Sinfonieorchester Chamber Players:

  • Cristian-Paul Suvaiala Violine
  • Carola Nasdala Violine
  • Ye Wu Violine
  • Henry Flory Violine
  • Mircea Mocanita Viola
  • Laura Rayén Escanilla Rivera Viola
  • Tomasz Neugebauer Viola
  • Mischa Pfeiffer Viola
  • Johannes Wohlmacher Violoncello
  • Susanne Eychmüller Violoncello

4. Kammerkonzert, Köln, 17.05.2020

Datum: Sonntag, 17.05.2020
Ort: Funkhaus
Wallrafplatz 1
50667 Köln
Beginn: 11.00 Uhr
Karten:

16 Euro (Einheitspreis/ermäßigt 10 Euro). 12 Euro für Inhaberinnen und Inhaber der Freitags- und Samstags-Konzert-Abos. Die angegebenen Ticketpreise verstehen sich inkl. MwSt. Dazu kommen eine Vorverkaufsgebühr sowie eine Servicegebühr von ca. 2 Euro pro Ticket.