Eschenbach

Christoph Eschenbach

Eschenbach

  • Strauss und Mahler
  • Hanna-Elisabeth Müller (Sopran) und Christoph Eschenbach (Leitung)
  • FR 13. Dezember 2019, Kölner Philharmonie, 20.00 Uhr

Abschiedsstimmung prägt diese Musik, Wehmut, Trauer, aber auch ein letztes Sammeln der Kräfte, ein klares Bewusstsein der eigenen Größe – und eine scheue Ahnung des Kommenden. Christoph Eschenbach, langjähriger Partner des WDR Sinfonieorchesters, wagt sich in jene Grenzregion zwischen Leben und Tod, die Richard Strauss und Gustav Mahler in ihren letzten vollendeten Werken abschritten. Hanna-Elisabeth Müller spannt die weiten vokalen Bögen jener "letzten Lieder", mit denen Strauss 1948 zugleich das Ende der Romantik besiegelte.

Richard Strauss/Wolfgang Rihm
Malven
in der Bearbeitung für Sopran und Orchester

Richard Strauss
Vier letzte Lieder für Sopran und Orchester

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 9 D-Dur

19.00 Uhr Einführung

Mitwirkende:

  • Hanna-Elisabeth Müller Sopran
  • WDR Sinfonieorchester
  • Christoph Eschenbach Leitung

Eschenbach, Köln, 13.12.2019

Datum: Freitag, 13.12.2019
Ort: Philharmonie
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln
Beginn: 20.00 Uhr
Karten:

47 Euro / 38 Euro / 29 Euro / 18 Euro / 16 Euro / 9 Euro. Die angegebenen Ticketpreise verstehen sich inkl. MwSt. Dazu kommen eine Vorverkaufsgebühr sowie eine Servicegebühr von ca. 2 Euro pro Ticket.