Anton Bruckner: Messe e-Moll - Livestream

Winfried Bönig posiert im Kölner Dom vor einer Orgel

Anton Bruckner: Messe e-Moll - Livestream

  • Musik von Bruckner, Hambraeus, Boulanger und anderen
  • Winfried Bönig (Orgel), Bläser des WDR Sinfonieorchesters, Stefan Parkman (Dirigent)
  • SA 07. Dezember 2019, Kölner Philharmonie, 20.00 Uhr

Vor 150 Jahren im Linzer Dom uraufgeführt, ist Anton Bruckners Messe in e-Moll in diesem Jahr ein absolutes »Must-hear«. Denn das achtstimmige Werk, das nicht nur von den eindrucksvollen A-cappella-Passagen des Chores, sondern auch von den ständig wiederkehrenden Motiven des meist eigenständig geführten Bläserensembles lebt, verbindet – und zwar vor allem Altes mit Neuem. So orientierte sich Bruckner beim Komponieren der einzelnen Messesätze an der Wiener Klassik genauso wie am Stil Palestrinas und experimentierte darüber hinaus auch noch mit der Harmonik.

Sigfrid Karg-Elert/Anders Högstedt
Nun danket alle Gott
(Marche Triomphale) für Orgel und Bläserensemble

Bengt Hambraeus
Motetum archangeli Michaelis
für gemischten Chor und Orgel

Lili Boulanger
Psaume 24 "La terre appartient à l'Éternel"
für gemischten Chor, Orgel, Harfe, Pauke und Blechbläser

Charles-Marie Widor
Orgelsinfonie Nr. 8 op. 42,4 (Finale)

Eugene Gigout/Anders Högstedt
Grand Choeur Dialogue
für Bläserensemble und Orgel

Anton Bruckner
Messe Nr. 2 e-Moll
für achtstimmigen Chor und Bläserensemble

19 Uhr Konzerteinführung

Mitwirkende:

  • Winfried Bönig Orgel
  • Instrumentalensemble des WDR Sinfonieorchesters
  • WDR Rundfunkchor
  • Stefan Parkman Einstudierung und Leitung

Anton Bruckner: Messe e-Moll - Livestream, Köln, 07.12.2019

Datum: Samstag, 07.12.2019
Ort: Philharmonie
Bischhofsgartenstrasse 1
50667 Köln
Beginn: 20.00 Uhr
Karten:

40 Euro / 34 Euro / 26 Euro / 17 Euro / 15 Euro / 9 Euro. Die angegebenen Ticketpreise verstehen sich inkl. MwSt. Dazu kommen eine Vorverkaufsgebühr sowie eine Servicegebühr von ca. 2 Euro pro Ticket.