Zeitumstellung: Wie lange wird noch an der Uhr gedreht?

Viele Uhren zeigen ca. 10 vor 2

Zeitumstellung: Wie lange wird noch an der Uhr gedreht?

  • Am Sonntag wurde wieder die Uhr umgestellt
  • EU-Kommission will Zeitumstellung abschaffen
  • EU-Länder können sich nicht einigen

Seit 1996 stellen alle EU-Bürger zweimal im Jahr die Uhr um. So sollte ursprünglich einmal Energie gespart werden. Allerdings ohne Erfolg. Daher hatte die EU 2018 ihre Bürger eingeladen, über die Abschaffung der Zeitumstellung abzustimmen.

Wird die Zeitumstellung bald abgeschafft?

Der Plan von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, die Zeitumstellung 2021 abzuschaffen, ist wohl zu ehrgeizig. Die Abgeordneten sprachen sich zwar mit deutlicher Mehrheit für eine Abschaffung aus, doch dafür bräuchte es eine Mehrheit unter den EU-Staaten. Und die konnten sich bisher nicht auf ein gemeinsames Vorgehen einigen.

Wenn jedes Land ohne Absprache entscheiden würde, in welcher Zeitzone es bleiben will, könnte sich eine Vielzahl an Zeitzonen in der EU ergeben.

Das Thema könnte bei einem Ministertreffen im Dezember auf die Tagesordnung gesetzt werden. Ohne Einigung könnte das Vorhaben aber auch ganz scheitern.

Wie stimmten die Bürger?

EU-Kommissionspräsident Juncker kündigte das Ende der Zeitumstellung an, nachdem sich 2018 bei einer EU-weiten Onlineumfrage 84 Prozent der Teilnehmer für eine Abschaffung ausgesprochen hatten.

Von den 4,6 Millionen Menschen, die abgestimmt hatten, wollten drei Millionen nur noch die Sommerzeit.

Zur Realität gehört aber auch, dass das Thema in keinem EU-Land so sehr die Gemüter bewegt wie in Deutschland. Von den 4,6 Millionen Umfrage-Teilnehmern kamen drei Millionen aus Deutschland.

Wie lauten die Argumente dafür und dagegen?

Die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin spricht sich für eine Beibehaltung der Winterzeit aus. Das Tageslicht - insbesondere der Blauanteil des Sonnenlichts - sei der "Hauptzeitgeber" für die innere Uhr des Menschen und maßgeblich für den Wach-Schlaf-Rhythmus.

Durch Umstellung auf Sommerzeit drohe Schlafmangel, der zu Konzentrations- und Leistungseinbußen sowie mehr Unfällen führe. Auch der Deutsche Lehrerverband fürchtet für den Fall einer dauerhaften Umstellung auf Sommerzeit gesundheitliche Gefahren für Schüler.

Im Vordergrund zeigt ein Wecker kurz vor 7 Uhr an, während im Hintergrund eine Frau im Bett liegt und schläft

Einschlafprobleme durch die Zeitumstellung?

In einer Mitte Oktober 2019 von der Krankenkasse DAK-Gesundheit veröffentlichten Umfrage gaben 29 Prozent der Befragten an, dass sie Probleme mit der Umstellung hatten. Über drei Viertel der Befragten klagten über Müdigkeit und Schlappheit, 65 Prozent über Einschlafprobleme und Schlafstörungen.

Die deutsche Wirtschaft ist gespalten: Wenn die Zeitumstellung abgeschafft würde, wäre die Energiewirtschaft tendenziell für die Winterzeit. Dagegen würden Finanz- und Versicherungsdienstleister, Handel und Gastgewerbe die Sommerzeit bevorzugen.

Keine Zeitumstellung mehr – ideal für Kühe und Milchbauern am Niederrhein Lokalzeit aus Duisburg 26.03.2019 02:39 Min. Verfügbar bis 26.03.2020 WDR Von Jessika Westen

Stand: 27.10.2019, 07:02

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen