Mehr Schulkinder zu Beginn des Schuljahres

Einschulung: Erstklässler knieen hinter ihren Schulranzen

Mehr Schulkinder zu Beginn des Schuljahres

  • Etwas mehr Einschulungen in NRW als im Vorjahr
  • Auch bundesweit steigt die Zahl
  • Stärkster Anstieg in Berlin und Hamburg

In Nordrhein-Westfalen sind zu Beginn des laufenden Schuljahres 2019/2020 etwas mehr Kinder als im Vorjahr eingeschult worden: Die Zahl stieg um 1,6 Prozent auf 161.300 Kinder. Das teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch (13.11.2019) mit. Bundesweit stieg die Zahl der Erstklässler um 0,6 Prozent auf 733.000.

Am stärksten nahm die Zahl der Einschulungen in Hamburg (plus 3,4 Prozent) und Berlin (plus 3,2 Prozent) zu. Damit setzt sich nach Ansicht der Statistiker ein seit dem Schuljahr 2016/2017 zu beobachtender Anstieg fort.

In einigen Bundesländern sank die Zahl der Schulkinder aber auch: den größten prozentualen Rückgang gab es mit fünf Prozent in Schleswig-Holstein.

Stand: 13.11.2019, 15:16

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen