Deutsche verzichten zunehmend auf Fleisch

Das Bild zeigt verschiedene Veggie-Produkte im Supermarkt.

Deutsche verzichten zunehmend auf Fleisch

Von Philip Brost

Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) begrüßt die Entwicklung: ''Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört nicht jeden Tag Fleisch und Wurst. Die Zahl derer, die gelegentlich bewusst darauf verzichten, hat zugenommen.“ Bezogen auf die Männer ist das deutlich zu erkennen. Während im vergangen Jahr noch 39 Prozent der Männer in Deutschland täglich Fleisch gegessen haben, sind es jetzt nur noch 32 Prozent. Der Anteil der Frauen, die täglich Fleisch essen, liegt bei 20 Prozent.

Ernährung wird abwechslungsreicher

Für Klöckner ist das ein Beleg dafür, dass die Ernährung der Deutschen abwechslungsreicher wird. ''Klares Ergebnis des Ernährungsverhaltens in Deutschland ist, dass über die Hälfte Flexitarier sind.“ 55 Prozent der Befragten bezeichnen sich so. Sie essen zwar Fleisch, verzichten aber auch gelegentlich bewusst darauf. Stattdessen werden neue Dinge ausprobiert.

Fleischlose Produkte werden beliebter

Immer häufiger greifen die Menschen im Supermarkt zu fleischlosen Alternativen. Knapp die Hälfte der Bevölkerung hat schon einmal oder öfter vegetarische oder vegane Produkte anstatt Fleisch gekauft. Vor allem bei Jüngeren sind die fleischlosen Produkte beliebt. Der Umfrage zufolge liegt der Anteil der 14- bis 29-Jährigen, die zu fleischlosen Produkten greifen, bei 61 Prozent, bei den 30- bis 44-Jährigen sind es sogar 64 Prozent. Größte Motivation für den Fleischverzicht ist die Neugier auf etwas Neues.

Wie gesund sind vegetarische Brotaufstriche? Doc Esser - Der Gesundheitscheck 02.10.2019 04:27 Min. UT Verfügbar bis 02.10.2020 WDR Von Madlen Zeller

Fleischunternehmen setzen auf Veggie Markt 09.10.2019 07:08 Min. UT Verfügbar bis 09.10.2020 WDR

Keine Vorschriften für den Einkaufszettel

Der Anteil der Menschen, die sich ausschließlich vegetarisch oder vegan ernähren, ist dagegen unverändert geblieben. Fünf Prozent der Deutschen ernähren sich vegetarisch, ein Prozent vegan. Um den Fleischkonsum weiter zu senken, setzt Ernährungsministerin Klöckner aber auf Freiwilligkeit. ''Was die Konsumenten nicht benötigen, sind staatliche Vorschriften für den privaten Einkaufszettel.“ Die Corona-Pandemie und Berichte über die schlechten Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie hatten keinen Einfluss auf die Studie, die Daten wurden im Dezember und Januar erhoben.

Stand: 24.05.2020, 16:42

Aktuelle TV-Sendungen