Wohnungsbau in NRW: Weniger Häuser, mehr Wohnungen

Wohnungsbau in Köln

Wohnungsbau in NRW: Weniger Häuser, mehr Wohnungen

  • Weniger neue Gebäude, aber zugleich mehr Wohnungen
  • Insgesamt 3,9 Millionen Wohngebäude in NRW
  • Mehr Kitas gebaut, aber weniger Schulen

Weniger Häuser, mehr Wohnungen: So kann der Wohnungsbau in NRW zusammengefasst werden. 2018 wurden 16.600 neue Wohngebäude mit 41.800 Wohnungen fertiggestellt. Das waren 3,2 Prozent weniger Gebäude, aber 39,7 Prozent mehr Wohnungen als im Jahr 2010 fertiggestellt wurden.

In den letzten neun Jahren wurden in NRW 158.100 neue Wohngebäude mit 330.300 Wohnungen fertiggestellt, wie aus einer am Montag (02.12.2019) veröffentlichte Analyse des Statistischen Landesamts hervorgeht.

Insgesamt gab es demnach Ende vergangenen Jahres in NRW rund neun Millionen Wohnungen in 3,9 Millionen Wohngebäuden.

Das Problem mit dem Wohnungsbau

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 14.08.2019 03:01 Min. Verfügbar bis 12.08.2020 WDR 5 Von Wolfgang Otto

Download

Rechtsanspruch auf Kita-Platz löst Bau-Boom aus

Die Einführung des Rechtsanspruchs auf einen Kindergartenplatz im Jahr 2014 hat die Neubauten von Kitas indes nach oben getrieben – um mehr als 160 Prozent zwischen 2010 und 2018. Dagegen wurden deutlich weniger neue Schulen gebaut. Waren es 2010 noch 79, wurden im vergangenen Jahr nur 25 neue Schulen fertiggestellt.

Die Zahl der fertiggestellten Nichtwohngebäude – also etwa Bürogebäude oder Lagerhallen – war mit 2.784 um 18,1 Prozent niedriger als im Jahr 2010.

Stand: 02.12.2019, 13:05

Kommentare zum Thema

2 Kommentare

  • 2 Herta 02.12.2019, 17:34 Uhr

    Wohnen ist heutzutage ein echter Luxus - für viele zumindest. Neben der kaum günstigen Mieter schlagen zusätzlich noch die Strom- und andere Energiekosten dick zu Buche. Naja, wenigstens ist der Mindestlohn um 35 Cent gestiegen. Wahnsinn. Da weiß man gar nicht, wofür man das viele Geld all ausgeben soll.

  • 1 Holger Herrmann 02.12.2019, 16:34 Uhr

    Stellt sich nur die Frage : Welche Art von Wohnungen gebaut wurden. Wie viele Wohnungen sind Sozialwohnungen oder zumindest im niedrigen Mietsegment? Menschen mit höherem Einkommen haben z.Z. die große Auswahl - dagegen sind Menschen mit wenig Geld oft "gekniffen".

Aktuelle TV-Sendungen