Start-up Onefid

Start-up Onefid

Maßschuhe auf Basis von digitalen Fußdaten - das ist die Idee des Kölner Gründers Timo Marks. Nach einer Insolvenz im Frühjahr wagt er nun den Neustart.

Mit neuen Schuhen ist es oft das gleiche: Sie drücken und reiben. Eine Lösung sind Maßschuhe, die perfekt auf ihren Träger abgestimmt – bisher allerdings eine teure. Doch was wäre, wenn man die Füße digital vermisst und auf Basis dieser Daten individualisierte Schuhleisten per 3D-Druck fertigt?

Timo Marks

Diese Idee kam Mitgründer Timo Marks, als er sich günstige Maßschuhe in China fertigen ließ. Er gründete das Unternehmen Schuhleister, musste im Frühjahr 2018 allerdings Insolvenz anmelden. An der Idee hält er dennoch fest und macht mit einer neuen Firma weiter – jetzt unter dem Namen Onefid.

Zurück zur Übersicht

Aktuelle TV-Sendungen