Start-up Dulks

Gründer André Dülks und Franz Wieck

Start-up Dulks

Das Düsseldorfer Start-up Dulks baut neuartige Hackgeräte, die Unkräuter auf den Feldern besser bekämpfen sollen als bisherige Maschinen.

Wenn Kinder ihren Eltern beim Unkrautjäten helfen müssen, sorgt das beim Nachwuchs selten für Begeisterung. Für André Dülks war diese Kindheitserfahrung so prägend, dass daraus eine Geschäftsidee geworden ist: Gemeinsam mit Partner Franz Wieck hat der Landwirtssohn eine Feldmaschine entwickelt, die Unkräuter besonders effizient beseitigt.

"Unsere Hacktechnik ist im Gegensatz zu den vorhandenen Technologien selbst bei schwierigen Bodenbedingungen und Wetterverhältnissen einsetzbar", erklärt der Agrarwissenschaftler. Davon profitiert auch die Umwelt: Landwirte müssen dann nämlich weniger Pflanzenschutzmittel wie Glyphosat einsetzen. Sein Unternehmen heißt Dulks, nicht Dülks, damit der Name international gut nutzbar ist.

Zurück zur Übersicht