Streik bei Real am Montag

Streik bei Real WDR aktuell 23.11.2018 00:24 Min. Verfügbar bis 23.11.2019 WDR

Streik bei Real am Montag

  • Verdi will Real-Märkte am Montag bestreiken
  • Real soll in Verdi-Flächentarifvertrag zurückkehren
  • Unternehmensführung: Märkte haben Montag geöffnet

Die rund 34.000 Beschäftigten der Real-Supermärkte sollen am Montag (26.11.2018) streiken. Dazu hat die Gewerkschaft Verdi aufgerufen.

Damit soll der Druck auf die noch zum Metro-Konzern gehörende Handelskette erhöht werden, in den Verdi-Flächentarifvertrag zurückzukehren. Den hatte das Unternehmen im Frühjahr verlassen. Seitdem bezahlt Real neu eingestellte Mitarbeiter nach einem Tarifvertrag mit der Gewerkschaft DHV, der für das Unternehmen deutlich günstiger ist.

Real-Chef unbeeindruckt

Für zusätzliche Unruhe im Konzern sorgte zuletzt die Ankündigung der Metro, die Tochter Real verkaufen zu wollen.

Firmenchef Patrick Müller-Sarmiento bezeichnete die Forderung nach einer Rückkehr in den Verdi-Flächentarifvertrag als unrealistisch. Durch einen solchen Schritt werde Real wieder auf nicht wettbewerbsfähige Kostenstrukturen zurückgeworfen. Er kündigte an, die Real-Märkte würden trotz der angekündigten Streiks auch am Montag geöffnet bleiben.

Stand: 23.11.2018, 14:11

Aktuelle TV-Sendungen