Post entwickelt Transporter mit Wasserstoff-Antrieb

Die Deutsche Post will in Zukunft einen Transporter mit Wasserstoffantrieb auf den Markt bringen.

Post entwickelt Transporter mit Wasserstoff-Antrieb

  • Wasserstofffahrzeuge sollen 500 Kilometer schaffen
  • Post hat zunächst 100 Transporter bestellt
  • Fahrzeuge werden wohl in Düren, Aachen oder Köln gefertigt

Die Unternehmensgruppe Deutsche Post DHL und ihre Tochter Streetscooter wollen im kommenden Jahr einen Elektrotransporter mit Wasserstoff-Technologie auf den Markt bringen. Das kündigten die Unternehmen am Freitag (24.05.2019) in Berlin an.

Der Transporter soll Reichweiten von bis zu 500 Kilometern erzielen, im Laderaum ist Platz für etwa 100 Expresspakete. Brennstoffzellenantriebe wandeln Wasserstoff und Sauerstoff in Strom um, womit ein Elektromotor angetrieben wird. Aus dem Auspuff kommt lediglich Wasserdampf. Sie sollen Elektrofahrzeuge wie den Streetscooter ergänzen, der für den Einsatz auf einer langen Route ungeeignet ist.

Streetscooter nach Japan - Post wird Autoexporteur

WDR 5 Profit - aktuell 27.03.2019 03:18 Min. Verfügbar bis 26.03.2020 WDR 5

Download

Nur 70 Wasserstofftanktstellen bundesweit

Ein bundesweiter Einsatz der Wasserstoff-Fahrzeuge ist nach Angaben eines Sprechers aber schwierig, da es in Deutschland nur 70 Wasserstofftankstellen gibt. Die Deutsche Post hat zunächst 100 Transporter geordert, später könnte die Flotte auf 500 Fahrzeuge wachsen. Ob sie in den Streetscooter-Werken in Düren und Aachen oder bei Ford in Köln gebaut werden, sei noch nicht entschieden. Das Projekt wird vom Bundesverkehrsministerium gefördert.

2014 hat die Deutsche Post den Elektrofahrzeugbauer Streetscooter aus Aachen übernommen und verkauft die Autos im In- und Ausland. Ihren Brenstoffzellen-Transporter behält die Post aber vorerst für sich. Anders als bei seinen Elektroautos, will der Bonner Konzern sein Wasserstoff-Fahrzeug nicht an Firmen oder Betriebe weiterverkaufen.

"Streetscooter"-Großauftrag – Start-Up bestellt 500 Fahrzeuge Lokalzeit aus Aachen 12.12.2018 02:31 Min. Verfügbar bis 12.12.2019 WDR Von Sigrid Finken-Sprickmann

Stand: 24.05.2019, 17:38

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen